Erfahrungen & Bewertungen zu RoRoCoach

Boxtraining Berlin im „Higgen’s“

Boxtraining Berlin im Higgen’s. Das Auge bildet sich die Realität sehr häufig aus dem Erfahrungsfundus. Und so ist oft die Geschichte hinter der Geschichte, die viel größere und interessantere als wir es uns aus unseren Erfahrungen her vorstellen können. Diese gehört nicht immer detailliert in die Öffentlichkeit. Und so stimmt es tatsächlich was Antoine de Saint-Exupery meinte: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“!

Boxtraining Berlin im Higgen's- "Mit fast 90 kg den Berg hoch"

Boxtraining Berlin im Higgen’s – „Mit fast 90 kg den Berg hoch“

Zwischen dem Foto und dem Video liegen 30 kg weniger Körpergewicht und eine körperliche und mentale Fitness die sich seitdem exorbitant verbessert hat. Szilvia hat es vom Schreibtisch weg geschafft und folgt jetzt mehr ihrem Herzen. Ich durfte als  ihr Personal Trainer dabei ein wenig behilflich sein. Ein herzliches „Danke“ an den Higgen’s Boxclub und die Filmemacher Joerg Gahr und Marco Seyer. Sport Frei…

(mehr …)

Boxtraining mit Personal Trainer

Boxtraining mit Personal Trainer?  Nur was für wirklich harte Typen? Was kann neben dem wohl vielfältigsten Fitnesstraining  „Boxen“  den Körper und Geist zusätzlich befruchten? Ein Training welches alle motorischen Grundfähigkeiten schult ist doch quasi allumfassend, oder? Austeilen und Einstecken eben, werden  Kurz -und Schnellanalytiker sagen! Das sind dann ganz sicher Menschen, die noch nie in ihrem Leben ein paar Runden im Ring oder in „knöcheltiefem“ Schweiß standen.  Dann haben diese auch  noch nie gegen einen Sandsack oder eine Schlagpratze geschlagen und kennen Schattenboxen, Kombinations- und Athletiktraining und vor allem Sparring nur vom Hörensagen. Vielleicht hat sich aber ihre Meinung, nur aus beiläufigen Eindrücken aus dem Fernsehen gebildet.

Fitness- und Boxtraining mit Personal Trainer Berlin

Boxtraining mit Personal Trainer – „Boxtraining verbindet“
Foto: flickr.com von Fight Club

Richtig ist, Boxen hatte und hat nicht immer das beste Image und nicht alle Boxer tragen mit ihrem Auftreten und ihrem Kampfstil zu einer Verbesserung bei. Das sagt allerdings noch nichts über den Hauptwesenszug dieser Sportart aus, denn wenn es um den rein sportlichen Aspekt geht:

(mehr …)

Promiboxen, Boxenluder und ein bisschen Boxtraining

„Promiboxen“ was für ein Gewinn! Ein bisschen Boxtraining genügt Nico Schwanz, einem hübschen, vor Selbstvertrauen nur so strotzenden jungen Mann aus dem thüringischen, um sich aus den Niederungen des Dschungelcamps empor auf die Ringbretter dieser Welt zu boxen. Aber nicht nur jener frühere Modelmann und Friseur nimmt sich, die Sache mit dem Boxen in 12 Tagen, den Sender Pro 7, die Gage und den Gegner bierernst. In der Gruppe mit den Ballyhoomakern, und vielen weiteren Sternchen, Beauties und maskulinen Testosteronspendern, Nacktkonzeptkünstlerinnen, Fastschauspielerinnen und ehemaligen Boxern ohne Hobby, wird aus Masse Quotenklasse, so der Wunsch. Und die TV-Zuschauer werden ohnehin jenseits von Gut und Böse sein, ein scheinbar gut kalkulierter Schachzug der sich bewährt hat.

Denn auf  der Kirmes sind die um 23.00 Uhr noch anwesenden Passiven entweder so blau, das sie nur noch Boxgötter in Gestalt heller Sternchen am Showbizfirmament sehen, oder Menschen, die über ungewollten Slapstick lachen wollen.  Man tut  genanntem illustren Personenkreis jedoch unrecht, diesen allein für das Programm verantwortlich zu machen, bei dem man nicht genau weiß was die Hauptintension ist.

(mehr …)

Manuel Depta – Kickboxweltmeister in spe

Manuel Depta, amtierender deutscher Meister der Professionells, gehört wohl zu dem Wein, aus dem Weinkeller der deutschen Kickboxszene der letzten 20 Jahre, der gehütet wie ein Schatz, nur dann geöffnet wird wenn ein ganz besonderer Festtag ansteht. Das Bouquet, das sich nach  kurzem liften des Korkens bei ebenfalls festlichen Ereignissen der Vergangenheit im Ringquadrat verbreitete, ist voller gereifter Brillianz, die bei kampfsportinteressierten Nasen die pure Gier nach dem „Abgang“ freisetzt.

Welch facettenreiche Aromen inkludiert dieser Geruch, der ein solches Begehren hervorruft? Ehrliche, uneigennützige, sportliche Fairness bis auf die Knochen, ein umfassend technisch taktisches Instrumentarium, welches mit viel Finesse dem Gegner lehrreich geschenkt wird und eine Aura, die auch Trainigspartnern und sogar Verlierern Platz zum Wachsen lässt. Und wer Raum zum Wachstum lässt, wächst selbst zur unverwechselbaren Marke heran. (mehr …)

Boxtraining als Schauspielunterricht

Immer wieder kommt es vor, dass mich Menschen kontaktieren, die zur Darstellung einer Person für die Bühne oder Film bestimmte physische Voraussetzungen erlangen oder wiederherstellen wollen. Der Hintergrund dieser Motivation ist das Wissen, dass vieles unfreiwillig unglaubwürdig wirkt, wenn Handlungen, Bewegungen und Körpersprache zur Darstellung kommen sollen, die nicht alltäglich und ungeübt sind.

Boxtraining als Schauspielunterricht

„Boxender Schauspieler“ Rocky Statue Philadelphia Museum of modern Art
Foto: Jesse Gardner flickr.com

Auch sportlich vorgeprägte Schauspieler, die in ihrer Ausbildung akrobatische Elemente, oder Fechten und Reiten erlernen mußten, können nicht aus dem Stand einen Boxer, Seewolf oder Geheimagenten spielen, die ja oft sogar „fliegen“ können und  mit ihren physischen Kräften die gesamte Menschheit retten könnten (oder war das Superman?). Wer Computertechnik nicht überbeanspruchen, oder Regie und Kamera nicht verärgern möchte, weil nur bestimmte  Einstellungen möglich sind, oder zu viel überspielt werden muss, muss trainieren, ganz klar.

(mehr …)

Boxen das komplette Fitnesstraining

Kaum eine Sportart bietet ein so umfassend vielfältiges Training wie die Zweikampfsportart Boxen. Als Fitnesstraining inszeniert und weniger als Freizeitprügellei und der Suche nach dem Knockout wird Ausdauer, Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen geschult. Keine Muskelgruppe, von der Waden bis zur Halsmuskulatur bleibt unberührt und das ohne großen zusätzlichen Geräteaufwand mit minimalem Equipment.

Boxen das komplette Fitnesstraining

„Boxen das komplette Fitnesstraining“Boxequipment

Fern vom vordergründigen Zweikampfaspekt werden aus geübten Bewegungsabläufen später intuitiv abgerufene, aus denen das technisch taktische Grundgerüst gebildet wird. All diese Fähigkeiten die beim Boxsport benötigt werden lassen sich auf unterschiedlichste Weise trainieren und bedienen auch andere Motive als nur schnödes Schlagen.

(mehr …)

RoRoCoach hat 4,91 von 5 Sterne | 46 Bewertungen auf ProvenExpert.com