Erfahrungen & Bewertungen zu RoRoCoach

Gewichtsreduktion – Wer mich als Personal Trainer zur Thematik Gewichtsreduktion buchen möchte, wird sich zunächst zusammen mit mir in einem umfassenden Analysegespräch auch Gedanken darüber machen, wie es zum Übergewicht gekommen ist. Welch individueller Lösungsweg zur „Rückbildung“ bietet sich auf Grund der Erkenntnisse an? Wie haben Sie durch was zugenommen und warum sind Sie noch nicht dort angekommen wo Sie Ihr persönliches Idealgewicht sehen? Tja und dann sind wir schon bei der Bestandsaufnahme und Erörterung des IST-Zustandes, was sich oft schwierig gestaltet. Weil, wenn es um das Gewicht geht, wissen Übergewichtige sehr häufig nicht welches Gewicht sie aktuell tatsächlich auf die Waage bringen.

Gewichtsreduktion- Ernährungsberatung

Gewichtsreduktion – „Es ist an der Zeit“
Foto: flickr.com Alean Cleaver

Warum nicht? Weil dem „Leidensdruck“ geschuldet, die Augen vor der Realität verschlossen werden und man die Waage deshalb unter dem Bett verbannt um sich nicht mit einem unerwünschten Ergebnis zu konfrontieren. Das ist sinngemäß sehr häufig die Antwort Vieler auf das Warum.

Die Zunahme an Gewicht hat eine Geschichte

 

Und doch ist das Übergewicht real und die Gewissheit darüber auch, denn der Hosenbund zeigt es deutlich an und nicht nur der. Der niedrige körperliche und auch mentale Wohlfühlfaktor sind weitere Indikatoren. Und die Konfektionsgröße ist inzwischen auch um 2-3 Nummern gewachsen- im Vergleich zu noch vor 10 Jahren. Ein wichtiger Ansatz ist zu lernen, unumstößlichen Tatsachen zunächst mit Gelassenheit zu begegnen und sich dieser auch wieder bewusst zu werden. Denn diese sind nur eine Momentaufnahme, abänderbar und Sie haben immer die Wahl!

Natürlich ist die Waage und die Ignoranz  dieser nicht die Ursache für das Übergewicht, sie zeigt es lediglich an. Nun gibt es mittlerweile ja viele Apps  und High Tech Waagen die das Abnehmen erleichtern sollen und auch sehr viel können, eines allerdings nicht: zusätzlich zum Gewicht und noch vielen anderen messbaren Größen anzeigen was genau gegessen wurde! Und hier ist der entscheidende Moment:

Das Gewicht wird immer seltener überprüft

 

Zu selten wird die Relation „Konsum zum Gewicht“ der letzten Tage gestellt und somit gibt es nur ein verwaschenes  Bild über „Fehltritte“, sowohl inhaltlich als auch was die Mengen betrifft. Es ist sehr wichtig nachzuvollziehen welche Lebensmittel mit welchen Umfängen und Inhalten zu welchem Ergebnis führen! Wenn Sie sich beim Start der Gewichtsabnahme regelmäßig über einige Wochen Notizen über Ihren Konsum und Ihr Essverhalten machen, bekommen Sie ein recht gutes Bild. Sie werden genau erkennen und folglich auch genau das unterlassen oder einschränken, was schrittweise zum Übergewicht geführt hat.

Gewichtsreduktion braucht einen Lerneffekt

 

Der sich durch diese Vorgehensweise einstellende Lerneffekt, wird später immer häufiger zu instinktiv richtigen Handlungen führen. Es ist also zunächst eine „engmaschige Kontrolle“ wichtig,  aus der später eine bessere Intuition die Ernährung betreffend wird. Sie haben sich also mit der Konfrontation der Realität einen exakten Überblick über Ihre „Baustellen“ geschaffen. Und wer regelmäßig diese Selbstreflexion der Ernährungshistorie der letzten Tage vornimmt, kann sich  Alternativlösungen und Strategien für die Zukunft erarbeiten.

Ziel muss es sein, ein Know How zu entwickeln, das auch ohne „Diätplan“ in der Tasche dazu befähigt an jedem Ort, zu jeder Zeit die ernährungstechnisch beste Lösung zu finden um abzunehmen oder nicht zuzunehmen. Darüber hinaus ist zum Teil auch eine „planerische Bevorratung“ dringendst zu empfehlen. Denn haben Sie im Kühlschrank zu Hause und/oder im Büro die richtigen Dinge vorrätig, werde Sie die richtigen Dinge konsumieren, auswärts hilft Ihnen Ihr geschärfter Instinkt.

Deutschlandweit wird pauschal gesehen zu süß, zu fett, zu viel, zu spät gegessen

 

Dazu kommt verstärkend, dass wenig Bewegung in den Alltag integriert was häufig zu Übergewicht führt. Jeder Zweite  in Deutschland ist übergewichtig, wie aktuell veröffentlichte Zahlen der Bundesregierung erneut bestätigen und das mit vielen krankheitsrelevanten Begleiterscheinungen. Auch darum sollten sich die Bewegungsradien Übergewichtiger erweitern, zumindest für diejenigen, denen die  Gesundheit wichtig ist. Hier ist die zweite wichtige Selbstreflexion notwendig: wie viel bewege ich mich und genügt es um tatsächlich Gewicht zu reduzieren und mein Herz-Kreislauf System zu stärken?  Mit einem Zuwachs an Muskulatur durch moderates gesundheitsorientiertes Krafttraining und leichtes regelmäßiges Ausdauertraining erhöht sich die Stoffwechselrate ernorm.

Ernährung und Bewegung im Doppelpack bringen deutlich mehr Erfolg

 

Das Zusammenwirken von Bewegung und verbesserter Ernährung führen zu einer dauerhaft nachhaltigen Gewichtsreduktion! Gewicht zu reduzieren ist mit dem Einsatz der richtigen Mittel leichter als viele Übergewichtige glauben. Die Dämonisierung des Übergewichtes und der falsche Glaubenssatz  „das kann ich nicht“  ist da nicht zielführend. Mit Mut, Einsatz und den Willen etwas dauerhaft positiv verändern zu wollen geht es, definitiv! Abstand sollten Sie von Versprechungen der Werbung nehmen die suggerieren, es geht mit minimalem Einsatz und ohne Mühe zu exorbitanten Erfolgen an der Gewichtsfront.

Vorsicht vor Versprechen der Abnehmindustrie

 

Zugegeben, das verkauft sich gut- aber der Erfolg ist auf Dauer gesehen gering, wie seit vielen Jahren die Statistiken belegen. Gäbe es das Patentrezept sähen genau diese Zahlen deutlich positiver aus. Ich als Personal Trainer biete mit Training und Ernährungscoaching einen Weg der sicherlich Fleiß erfordert, aber tatsächlich dauerhaft begehbar ist und schon deshalb Erfolg bringt. Klienten gehen seit vielen Jahren, zusammen mit mir genau diesen Weg, mit großem und vor allem dauerhaften Erfolg. Sie wollen mehr darüber erfahren? Gern können wir in einem persönlichen Gespräch Ihre Motive besprechen.

RoRoCoach hat 4,91 von 5 Sterne | 45 Bewertungen auf ProvenExpert.com