Gewichtsreduktion trotz Weihnachtsbraten?

Alle Jahre wieder, aber besonders zum Jahreswechsel, taucht die Frage beim abnehmwilligen Personenkreis auf, ob es zwischen Weihnachten und Neujahr überhaupt möglich ist abzunehmen. Alle Personal Trainer kennen diese Fragestellung aus ihrem Arbeitsalltag. Viele, den unendlich vielen Verlockungen zu häufig erlegen, beantworten diese Frage für sich recht schnell mit einem präventiven Nein! Mit diesem leider falschen Vorsatz schafft man sich zunächst scheinbar keinen Stress, im Gegenteil. Denn mit der „Mission Impossible“ lässt sich ganz(s) gut leben, wenn man nur fest genug daran glaubt dass es unmöglich ist. Verständlich, wenn bei diesem Glaubenssatz von den Mitgliedern der „Weight Watchers Armee“ diese Zeit bisher generell zunehmend genutzt wurde.

Gewichtsreduktion trotz Weihnachtsbraten

„Zu Weihnachten kommt der Vogel selten allein“
Foto: bucklava auf flickr.com

Das eigentliche Urproblem Übergewicht, welches zum Abnehmen veranlasst, entsteht übrigens nicht zwischen Weihnachten und Neujahr sondern zwischen Neujahr und Weihnachten!

(mehr …)

100 Jahre Schlank im Schlaf!

Schlank im Schlaf, was für eine gute Nachricht für viele Menschen! Sie denken jetzt sicher, ein ebenso einfältiger wie inflationärer Werbeslogan dessen Wahrheitsgehalt im Reich der Wünsche zerbröselt! Auch weil Sie wahrscheinlich  schon viele Hilfsmittel eingesetzt haben und wissen, das es in der Praxis  nicht so einfach ist Gewicht nachhaltig zu reduzieren. Und trotzdem bleibt die Hoffnung vieler  groß  nun doch endlich den Zaubertrick für eine Wespentaillie und grenzenlose Vitalität verkündet zu bekommen. Aber keine Sorge, hier sollen kein Magenfüllpulver, keine Abführpillen, Entwässerungstabletten, tropisches Wurzelwerk oder sonstige absurde Zutaten für den ultimativen Schlankheitscocktail an den Mann oder die Frau gebracht werden. Dennoch gibt es ein preisgünstiges, seit vielen Jahrzenhnten bekanntes und probates Mittel gegen Übergewicht:

100 Jahre Schlank im Schlaf

Als Personal Trainer hört man von seinen Klienten von zuvor unendlich vielen gescheiterten,  und auch deshalb kostspieligen Versuchen „Schlank im Schlaf “ zu werden. Und mit einem Zertifikat, einer scheinbar unabhängigen Studie, einer amerikanischen Landuniversität und einem lancierenden weißgekittelten Professor, werbend für das aberwitzigste Produkt zur Gewichtsreduktion, wechseln Millionen den Besitzer. Es wird seit über 100 Jahren den verzweifelt stark Übergewichtigen der leichte Weg in ein schlankes Leben verkauft , ganz ohne Anstrengung und Nebenwirkungen und  ganz ohne Veränderung der Lebensgewohnheiten. (mehr …)

„Fitnesstraining“ für Sportmuffel

Fitnesstraining für Sportmuffel, wie geht das? Wer darüber nachdenkt woran es wohl liegt, dass kein weiteres Loch in den Gürtel gestanzt werden kann, man ein Sauerstoffzelt benötigt wenn man den 5.Stock per pedes erreicht hat, der Blutdruck und andere messbare Größen dem Hausarzt die Stirn in Falten legen, ist mitten in der Ursachenforschung. Halt, jetzt ehrlich sein!! Ein Grund ist sicher, dass so mancher zu lange darüber nachdenkt, wie man seinen Alltag noch bewegungsärmer gestalten kann.

Fitnesstraining für Sportmuffel

„AfternoonWalk“- Lass den Schweinehund drin und den Tiger raus“
Foto: swammibu flickr.com

Gibt es einen Fahrstuhl, eine Rolltreppe, kann man sitzen, kommt man mit dem Auto dorthin und gibt es einen Parkplatz vor Ort, sind Gedanken, die über einen längeren Zeitraum einen Couchpotato produzieren.Ich betreute vor längerer Zeit einen Klienten, der mich als Personal Trainer buchte um abzunehmen. Eine seiner ersten Fragen zu meinem Wirkungsort war, ob ein Parkplatz zur Verfügung steht, als ich bejahte war alles bestens-zunächst.

(mehr …)

Zweikomponentenmittel zum Abnehmen!

Abnehmen ist jetzt ganz leicht, die Sensation gleich zu Beginn: dieses Mittel funktioniert hervorragend bei jedem, der es einsetzt, ist überall zu haben, kostet wenig und hat als Nebenwirkung eine bessere Gesundheit. Unglaublich und dennoch wahr! Viele Übergewichtige können endlich aufatmen bei dieser Botschaft und werden sich fragen, wie und wo man dieses Wundermittel beziehen kann. Zu Hause, auch vor der eigenen Haustür, im Urlaub, im Büro, auf der Dienstreise und beim Einkauf ist es zu finden, eigentlich an jedem Ort und man kann es jederzeit stärker machen und die Dosis mit dem Kopf bestimmen. Die Erfolgsmeldungen gleichen einem reißenden Strom der nicht mehr abreißt, über die neuentdeckten und nobelpreiswürdigen 2 Komponenten und Erfolgsgaranten Bewegung und Ernährung !

Zweikomponentenmittel zum Abnehmen

Zweikomponentenmittel zum Abnehmen „Wer hier glaubt wird bald ungläubig“
Foto: Robert Banh flickr.com

Täglich platzen mein Spamordner, die Mailbox und mein Briefkasten aus allen Nähten und die Augen und Ohren tun mir weh, weil Vertriebsprofis vertreiben wollen was durch Nachfrage Übergewichtiger nachgefragt wird. Das ein Wundermittel gesucht wird, welches Wunder beim schnellen Abnehmen vollbringt, wundert wohl niemanden mehr, mehr schon, dass es wenige wundert warum es seit 30 Jahren immer wieder neue Wunder in diesem Marktsegment zu geben scheint. Haben denn alte Wundermittel keine Wunder bewirkt?

(mehr …)

Gewichtsreduktion nur ohne Hunger möglich!

Gewichtsreduktion ist so individuell wie die  Menschen die sie anstreben. Fernab vielfach suggerierter und medial in Szene gesetzter  Patentrezepte, Diätpläne und Schlankheitstees zum Abnehmen ist es viel wichtiger,  die fundamentalen goldenen Regeln  für diese Zielsetzung  zu kennen, zu beachten und personenspezifisch anzuwenden. Wer jedenfalls hungert um abzunehmen, verlangsamt seinen Stoffwechsel, lässt die Muskulatur aushungern und damit schrumpfen, produziert hausgemachten Heißhunger und damit vorprogrammierte „Fressorgien“ die langfristig zu mehr Gewicht führen. Wie kann man aber der „Hungerfalle“ tatsächlich entgehen? Durch Essen, soviel steht für jedermann fest! Entscheidend ist hierbei lediglich wann, wie oft, wie viel und was.

Gewichtsreduktion nur ohne Hunger möglich!

Gewichtsreduktion
Foto: Pink Sherbert  Flickr. com

Das hat neben der Neuprogrammierung der „emotionalen Festplatte“ und des Verhaltens, das Wissen um die  Wirkungsweise der Hormone Insulin und Ghrelin, das auch als Heißhungerhormon bezeichnet wird, den größten Einfluss auf die Gewichtsreduktion, das ist unumstritten. Wer z. Bsp. um 12.00 Uhr ein Nutellabrötchen und einen Pudding seine erste Mahlzeit nennt und bis zum Abend weiter mit einem Croissant, Schokoriegel und Orangensaft sein Überleben sichern will, wird Erfolg haben, zumindest mit der Weiterexistenz. Mit dem Abnehmen wird es ganz sicher nichts, auch wenn die Mengen hier zunächst nicht viel erscheinen, zumindest bis der „Hungerast“ sein Unwesen treibt und das tut er, denn wer wird davon tatsächlich satt?
(mehr …)

bla bla