Erfahrungen & Bewertungen zu RoRoCoach

Fit und gesund durch Fastfood?

Fit und gesund durch Fastfood, geht das? Ernährung ist wohl immer Gesprächsgegenstand wenn es um körperliche und mentale Fitness geht: was isst der Mensch wenn er fit und leistungsfähig sein, bleiben oder werden will? Diese Frage betrifft besonders den Arbeitsalltag von vielen Menschen, insbesondere im Bürokontext. Personal Trainer Kollegen arbeiten da mit unterschiedlichsten „Ernährungsmodellen“ mit ihren Klienten. Sei es, dass sie zB. Ernährungspläne für die Kunden erstellen, Low Carb, die Paleodiät, oder eine vegane Ernährungsweise bevorzugt vermitteln. Selbst eine Einkaufsschulung und gemeinsames kochen können auf der Agenda stehen. Nach umfassender Analyse der Ernährung meiner Klienten, stelle ich häufig fest, dass mitunter der gesunde Instinkt abhanden gekommen, was und wie viel, zu welcher Tageszeit gesund ist und vital macht. Diese schlafenden Instinkte möchte ich durch Ernährungscoaching bei meinen Kunden wieder wecken.

Fit und gesund durch Fastfood?

Fastfood – „Asiatische Vielfalt – gesunde Ernährung“
Foto: pixabay

Genau genommen ist es, wenn wir eine überbordende Gewichtszunahme oder einen Diabetes Typ2 betrachten, ein schleichend degressiver Vorgang und nichts anderes als eine Bündelung von vielen falschen Entscheidungen. Was ich so als Personal Trainer an Ausreden, „warum etwas nicht geht“ in den vielen Jahren schon gehört habe ist ziemlich komplett. Diese Ausreden können mich kaum mehr beeinflussen oder beeindrucken, im Gegenteil, eher beflügeln. (mehr …)

SOS Schlank ohne Sport-Das Turbostoffwechselprogramm

Als Personal Trainer lässt sich kaum verhindern, wenn Ernährung ein wichtiger Bestandteil des Coachings ist, eine Unmenge an Diät -und Ernährungsbüchern sein Eigen nennen zu können! Sehr viele habe ich genauestens gelesen, einige weniger, sondern lediglich einfach quergelesen. Dann wenn einfachste Ernährungsbasics, die heute in jeder Fitnesstrainergrundausbildung geschult werden, falsch dargestellt wurden, es eine Sammlung von kopierten Allgemeinplätzen beinhaltet, oder es gesundheitsgefährdender Unsinn ist der dem Leser verkauft wird.

Schlank ohne Sport Personal Trainer Berlin

SOS Schlank ohne Sport – „Kohlköpfe für Kohlsuppendiät“
Foto: pixabay

Manchmal muss sogar die Natur herhalten, mit einem sensationell neu entdeckten Wirkstoff aus Wurzel, Baum oder Busch. Das vermittelt dann, dass die unabdingbare Kopfarbeit, der Fleiß, Wille und Glaube als wichtigste Tugenden beim Abnehmen nicht die oberste Priorität haben. Bei „SOS Schlank ohne Sport“ liegt die „Causa schon im Duktus“ des Titels und dieser lässt alle Herzen von Sportmuffeln und phlegmatischen Abnehmprofis höher schlagen, die Nachfrage und den Absatz natürlich auch.

(mehr …)

Muskelaufbau Teil II Körpertypen – Endomorph – Mesomorph

Nachdem wir uns im ersten Teil der Serie mit dem ektomorphen Körpertypen auseinander gesetzt haben, sprechen wir nun über den „Softgainer“, oder auch endomorphen Typen, sowie den mesomorphen Körpertypen. Der endomorphe Typ hat eigentlich gute Voraussetzungen, um Muskelmasse aufzubauen. Hauptproblem ist dabei allerdings oftmals das Gewicht auf Normalniveau zu halten. Auslöser dafür ist ein mitunter langsamer Stoffwechsel.

Muskelaufbau Teil II Körpertypen – Endomorph - Mesomorph

Übersicht: Körpertypen

Der endomorphe Typ hat eigentlich gute Voraussetzungen, um Muskelmasse aufzubauen. Hauptproblem ist dabei allerdings oftmals das Gewicht auf Normalniveau zu halten. Auslöser dafür ist ein mitunter langsamer Stoffwechsel. Der endomorphe Körpertyp muss aus diesem Grund besonders auf seine Ernährung achten. Ebenso wichtig ist ein bewusstes Ausdauertraining, welches die Fettverbrennung ansteuert.

Endomorphe zeichnen sich tendenziell durch eine rundliche, eher kleine Statur aus, und weißen oftmals eine schlechte Körperhaltung auf. Meist ist die größte Problemzone der Bauchbereich, der besonders zum Fettansatz neigt (mehr …)

Muskelaufbau Teil I Körpertypen – Ektomorph

Muskelaufbau – Im Personal Training ist individuelle Betreuung eine wichtige Kernkompetenz. Jeder Kunde besitzt ein eigene Persönlichkeit, hat individuelle Ziele und will dementsprechend verschiedenartig trainiert werden. Individualität kann sich aber auch auf ganz pragmatische Dinge beziehen, wie beispielsweise die Körperkonstitution oder der Fitnesszustand.

Ektomorph, Mesomorph, Endomorph

Übersicht: Körpertypen

Diese Parameter muss man als Trainer nicht nur bezüglich der geforderten Übungen im Auge behalten, sondern auch, wenn man über die geeignete Ernährung spricht, oder wie ich mehr Bewegung im Alltag integrieren kann.In der Wissenschaft werden klassischer Weise drei verschiedene Körpertypen unterschieden: der ektomorphe Typ, der mesomorphe Typ und der endomorphe Typ. (mehr …)

Gewichtsreduktion? Kein Problem mit der Reflexionsmethode!

Gewichtsreduktion – Wer mich als Personal Trainer zur Thematik Gewichtsreduktion buchen möchte, wird sich zunächst zusammen mit mir in einem umfassenden Analysegespräch auch Gedanken darüber machen, wie es zum Übergewicht gekommen ist. Welch individueller Lösungsweg zur „Rückbildung“ bietet sich auf Grund der Erkenntnisse an? Wie haben Sie durch was zugenommen und warum sind Sie noch nicht dort angekommen wo Sie Ihr persönliches Idealgewicht sehen? Tja und dann sind wir schon bei der Bestandsaufnahme und Erörterung des IST-Zustandes, was sich oft schwierig gestaltet. Weil, wenn es um das Gewicht geht, wissen Übergewichtige sehr häufig nicht welches Gewicht sie aktuell tatsächlich auf die Waage bringen.

Gewichtsreduktion- Ernährungsberatung

Gewichtsreduktion – „Es ist an der Zeit“
Foto: flickr.com Alean Cleaver

Warum nicht? Weil dem „Leidensdruck“ geschuldet, die Augen vor der Realität verschlossen werden und man die Waage deshalb unter dem Bett verbannt um sich nicht mit einem unerwünschten Ergebnis zu konfrontieren. Das ist sinngemäß sehr häufig die Antwort Vieler auf das Warum.

(mehr …)

Abnehmen – welche ist die wirkungsvollste Diät?

Abnehmen – Fast immer wird beim Thema Gewichtsreduktion zuerst nach einer geeigneten Diät durch den Abnehmwilligen gefragt. Auch weil sämtliche Medien diesen Begriff im Zusammenhang mit Abnehmen stets und ständig über bekannte Infokanäle transportieren. Wenn man jedoch fragt, welche Diäten bereits getestet wurden, hört man sehr schnell von einer Fülle der innovativsten und, wenn man der Werbung glauben will, wirksamsten Diäten um Gewicht zu reduzieren. Dabei wird die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Diät (griech. „diaita“ Lebensweise/Lebensführung) heute oft missinterpretiert, nämlich dann, wenn es ausschliesslich als eine reduzierte Nahrungsaufnahme gesehen wird.

Die wirkungsvollste Diät

„Typisches  Diätfrühstück“
Foto:  flickr.com JaBB

Die Frage muss zunächst lauten: welche „Diät“ bzw. Lebensweise und wieviel fehlende Bewegung hat zu einer massiven Gewichtszunahme geführt? Denn wer die häufigsten Fehler in seiner Ernährung und seinem Lifestyle entdeckt, zurückbildet, Nahrungselemente austauscht oder modifiziert, hat fast schon seine eigene Diät entwickelt. Erfahrungsgemäss, und das ist keine Überraschung, ist die Nahrungsaufnahme Übergewichtiger zu süss, zu fett, zu viel und oft auch zu spät. Wer an diesen „Fehlerquellen“ kontinuierlich arbeitet, seine Bewegungsumfänge deutlich erweitert, wird Erfolg haben, auch nachhaltig, definitiv. (mehr …)

RoRoCoach hat 4,91 von 5 Sterne | 45 Bewertungen auf ProvenExpert.com