Langsamkeit als Technik? „In der Ruhe liegt die Kraft“ oder „Eile mit Weile“ sind sicher die bekanntesten Sinnsprüche gegen zu hohe Geschwindigkeit in vielen Bereichen des modernen Lebens. Plattitüden mit einem weißen Bart könnte man sagen. Nur ist die Suche nach mehr Schnelligkeit und der Einsatz von immer neuen Werkzeugen, die die Schnelligkeit noch schneller machen, ein zu beobachtendes Phänomen welches die Menschheit ganz offensichtlich nicht glücklicher macht.

Die Hoffnung das sich Dinge durch permanente Beschleunigung  immer schneller  umzusetzen und zielführender gestalten lassen, erfüllt sich häufig nicht. Denn das Gehirn braucht eine gewisse Zeit, um komplexe kreative Lösungen aus dem abgespeicherten Erfahrungsschatz zu konstruieren. Auch wenn Ruhe und Langsamkeit vielleicht unmodern scheinen, fokussiert eine Lösung in Ruhe suchen bringt die beste Lösung und nicht nur die erstbeste.  Modern ist was erfolgreich ist!