Hintergrund

Magazin, Neues

Morbus Parkinson und Personal Training?

Als Personal Trainer werde ich regelmäßig mit unterschiedlichsten und sehr individuellen Trainingswünschen konfrontiert. Der Leistungssportliche Aspekt spielt nur bei wenigen meiner Klienten eine Rolle. Oft soll ein durchschnittlich gutes Leistungsvermögen erreicht werden, oder wie bei meinem Klienten Jonny N. (54) zumindest lange erhalten bleiben. Jonny ist selbstständiger Apotheker und hat Parkinson, aber noch sehr viel vor mit seinem Leben.
balance-393453_1280

“Feinmaotorik und Balance” foto: pixabay

Morbus Parkinson, umgangssprachlich auch “Schüttellähmung” genannt, ist eine degenerative Erkrankung und gekennzeichnet durch ein Absterben der dopaminproduzierenden Nervenzellen. Der Botenstoff Dopamin ist, vereinfacht dargestellt, ua. zuständig motorische Nervenzellen zu aktivieren um eine Erregungsleitung und Erregungsübertragung zum Muskel herzustellen. Diese “Muskelarbeit” ist bei Parkinson eingeschränkt und von einem häufigen Muskelzittern (Tremor) begleitet.

IMGP0644

“Functional Fitness Kräftigung des Körperkerns”

Muskeln sorgen bekanntermaßen für Bewegung, Stabilisation und damit auch für Balance. Parkinson ist progredient, das heißt voranschreitend, derzeit noch nicht heilbar und kann leider sehr oft im Rollstuhl enden! Prominente Betroffene sind der “Größte” Muhammad Ali, Schauspieler und Kabarettist Ottfried Fischer, oder die Hollywood Legende Robin Williams der kürzlich durch Freitod aus dem Leben schied.  → Weiterlesen

Magazin, Neues

Personal Trainer Deutschland.com

PTD? Was ist das? Was sind wir, wer sind wir, was machen wir? Das soll folgend erörtert werden, auch die Idee und die Zielsetzung unserer Angebote und Anliegen. Die Dienstleistung eines Personal Trainers erfreut sich zunehmender Beliebtheit, eine Tatsache die  unsere Kunden und wir seit langem schätzen. Für uns ein Traumberuf! Leider ist es immer noch so, dass diese Berufsbezeichnung nicht geschützt ist und sich jeder als solcher, auch fern von jeglichem Grund -und Fachwissen nennen kann und somit das Image nicht in allen Belangen zum strahlen bringt. Mit Personal Trainer Deutschland-PTD hat sich ein Trainerteam gebildet welches in Bündelung der Kräfte, vom Ausbildungsbackround, den Erfahrungen, kommunikativen und sozialkompetenten Fähigkeiten den Rahmen dieses Berufsbilds ausfüllt, und nicht nur auf dem Papier, sondern über viele Jahre in der Praxis.
Personal Trainer von PTD

Personal Trainer Deutschland beim Meeting

PTD verbindet Kompetenzen um für Kunden die optimale Lösung eines zielorientierten Trainings zu ermöglichen. Unsere Einstiege in die Branche sind verschieden und somit können wir aus einem riesigen und differenzierten Erfahrungsschatz schöpfen von dem unsere Kunden heute profitieren.  → Weiterlesen

Mentaltraining

Personal Trainer- Kommunikationsstrategien

Auf welcher Frequenz Senden und Empfangen Personal Trainer am besten? Wo gehobelt wird fallen Späne, Schuster bleib bei deinem Leisten und viele Köche verderben den Brei. Jeder Beruf hat seine charakteristischen Aphorismen, Metaphern und Zitate. Wie ist das nun bei dem recht jungen Berufsbild „ Personal Trainer“? „Reden ist Silber Schweigen ist Gold“ wäre mein Vorschlag, was schon impliziert hören ist wichtiger als reden. Ist es tatsächlich auch um es vorweg zu nehmen. Denn wenn wir unsere Klienten wirklich persönlich betreuen wollen, ist vor allem das Zu-Hören ein wesentlicher Bestandteil eines für beide Seiten Gewinnbringendes Gespräch.

Artikel Shape-Up-Hören Personal Trainer

Gute Kommunikation braucht keinen Sieger und besteht aus Trainerposition heraus gesehen vor allem aus Hören. Hören wird als wichtige Kernkompetenz, oft unterschätzt, selten trainiert und bei Vernachlässigung der selbigen mit negativem Wirkungsgrad im Ergebnis beim Coaching. Die Ansprüche an heutige Personal Trainer sind gewachsen. Sind diese und Ihr Angebots- und Fähigkeitsportfolio mitgewachsen? Folgend einige Gedanken, Tipps und Anregungen aus dem Praxisalltag.

Das das Übermitteln von Informationen zumeist durch das Wort und die sinnvolle Aneinanderreihung solcher geschieht ist bekannt und keine Neuigkeit. Und reden kann ja jeder, auch das ist keine Überraschung und stellt sich seit der Verständigung durch Urlaute heute deutlich besser dar. „Reden müssen Personal Trainer beim „einbläuen“ der Trainingsmission ihren Klienten gegenüber ja besonders viel.” → Weiterlesen

Mentaltraining

“Die Strategien für eine nachhaltige Unzufriedenheit”

Unfassbar viele Ratgeber, in persona auf der Bühne, in diversen Seminaren, DVD‘s oder in Buchform, in mannigfachen Ausführungen gibt es mittlerweile am Markt, die uns raten, sagen oder vorschlagen wie wir uns durch positives Denken so richtig gut fühlen können. Darunter gibt es sehr viele brilliante, dann, wenn sie tatsächlich für den einen oder anderen in der praktischen Anwendung hilfreich sind oder waren. Der Erfolg ist dann der reale Fund von praxistauglichen Strategien, auf der Suche nach dem persönlichen Glück und/oder innerer Zufriedenheit. Ich halte das für eine Inflation des Guten. Und umso mehr Gutes es gibt, desto mehr wird das Schlechte verhindert oder deutlich weniger. Ist das wirklich an dem? Ob das im Endeffekt doch all denjenigen hilft, die sich bereits mit einer Vielzahl solcher Glücksstrategien ausgerüstet haben aber immer weiter sammeln, so dass ihre Archive in Keller und Böden vor Altpapier platzen,  lässt sich schwer mit Zahlen belegen.
Mentaltraining Berlin

“Vom Froh- zum Drohgesicht” Foto: pixabay Ryan McGuire

Ich will jetzt nicht auf die stets steigende Tendenz von psychischen Erkrankungen oder auf die eher bescheidene Platzierung 35 Deutschlands in der Länderwertung in Sachen Glück hinaus. Obwohl, das im Land der Dichter und Denker, der Erfindungen, des Export, Reise-, Konsum- und aktuell Fußballweltmeisters schon bemerkenswert ist. Wir sind praktisch in vielem Weltmeister, wahrscheinlich sogar in Sachen Erfindung von „Glücksstrategien“, aber scheinbar nur nicht flächendeckend im Glücklich sein selbst! → Weiterlesen

Magazin

Statement zum Personal Trainer Test bei Stern TV

Hier mein Statement über das schlechte Abschneiden von Personal Trainern in der “Shape Up Trainers only”: Als hauptberuflicher Personal Trainer habe ich den Beitrag von Stern TV vor einigen Wochen, bei dem Tests von Trainern mit versteckter Kamera dokumentiert wurden, mit sehr gemischten Gefühlen verfolgt. Allen Vorahnungen zum Trotz war es ein „Muss“ zu schauen: „Quo Vadis Personal Training Deutschland“. So schien mir die Hauptintention von Stern TV gewesen zu sein. Jeder einzelne in Bild und Ton dargestellte Test der sogenannten Personal Trainer zeigte für mich eine absurde und inkompetente Arbeitsweise dieser Dienstleister. Von dem Wort „Kollegen“ will ich mich in diesem Zusammenhang klar distanzieren!

Personal Trainer Test

Ich fand es schon gleich am Start eines jeden „ First Meeting“ zwischen Trainer und Klient für alle Getesteten enttarnend, wenn ohne jegliche medizinische und mentale Anamnese, die schriftlich fixiert gehört, mit dem Training begonnen wird. Von Blutdruckmessung, Befunderhebung von Vorerkrankungen, hinterfragen von Medikamenteneinnahmen und/oder Funktionstest der Muskulatur oder der Beweglichkeit war Nichts zu hören und zu sehen. Geschweige denn von einem intensiven, tieferen persönlichen Gespräch über die sportliche Historie, Ziele, Zeitfenster, Bedürfnisse und dem Hinterfragen der Motivation, um zu schauen, mit welcher Person hat man es zu tun. → Weiterlesen

Mentaltraining

Fitnesstraining und Mentaltraining eine Symbiose?

Als Fitnesstrainer ist man oft mit der Frage konfrontiert: ” Folgt der Körper dem Geist”? Natürlich tut er das wenn die Einstellung zur Zielsetzung passt, um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen! Wenn der Wille und der Glaube konform gehen lautet die Einstellung: “Ich will alte Grenzen überwinden und durchbrechen”, oder “Ich will alte, mir selbst auferlegte oder in mir eingepflanzte Beschränkungen auflösen” wie: “das kann ich nicht” oder “das kannst du nicht”, “das schaffst du nie”, “dafür bist du zu schwach“, “das ist unmöglich”, “das ist unerreichbar für mich”. Unendlich fortsetzbar sind diese falschen und sehr wahrscheinlich alten Glaubenssätze in uns. Diese blockierenden Gedanken gilt es umzuwandeln in zielführende: “das kann ich”, “das will ich, daran glaube ich, habe den Mut dazu und darum kann ich es mir erlauben”!

Mentalwerker trifft auf Personal Trainer

Ob man glaubt es zu können oder nicht, man hat immer Recht, denn Autosuggestionen wirken sehr stark und das in beide Richtungen. Die Grundeinstellung entscheidet ob ich das Marathonziel erreiche oder den Iron Man absolviere, den Mount Everest besteige, 50 kg Gewicht verliere oder auch meine Rückenschmerzen besiege, wenn ich zu meiner Gedankenstruktur die richtigen Taten folgen lasse. Mit, “das kann ich nicht” geht das jedenfalls nicht! Ich brauche eine positive Mentalität um Kontinuität beim Training an den Tag zu legen. Das betrifft aber nicht nur den Bereich der „Kraftmeiereien“ sondern viele Lebensbereiche, in denen genannte innere Dialoge einschränken. Insofern sind neu erworbene Glaubenssätze, beim “Mut stäkenden” Barfuß -oder Feuerlauf auch auf anderen Gebieten hilfreich!

→ Weiterlesen

Mentaltraining

Motivation zur Fitness? Wozu fragt Ihr Personal Trainer?

Eine merkwürdige Frage? Gibt es wirklich solche Fragen, oder nur unzureichende, schwammige und unkongruente Antworten? Aufgabe von Personal Trainern ist es jedenfalls nicht, vordergründige Motive zu erfinden und ihren Klienten angedeihen zu lassen, die nicht deren eigenen tiefsten Wünschen und Bedürfnissen entsprechen. Fit sein wollen ist ein Motiv, doch was bedeutet Fitness für Sie, was steckt in Ihrem Fall dahinter und was wollen Sie dafür tun? Klar ist,  nur Sie können herausfinden was wollen Sie wirklich.  Medien, in welcher Form auch immer, Nachbarn, Bekannte oder Freunde suggerieren Mann und Frau häufig, man müsse so denken, oder das machen und auch dieses oder jenes trainieren und  nur dann haben Sie eine Chance auf ein glückliches und zufriedenes und vor allem fittes Leben “ala Bacardi Feeling”. Fremdbeeinflussungen sind da sicher, auch wenn Sie oft gut gemeint sind! Was ist nicht alles schon geschrieben worden über Motivation im Zusammenhang mit Training. Doch welche Motitvation haben Sie selbst wozu oder wofür?  Genau diese sollten Sie sich vor Beginn eines Weges oder einer Reise, wohin auch immer, stellen. Denn es geht nur mit und um Ihre Landkarten, Landschaften auf Ihrem Kurs, der mit nur Ihrem inneren Kompass gefunden werden kann.

“Personal Trainer arbeiten mit Ihrem Kompass” foto: flickr.com

Was soll am Ende dabei herauskommen, was wollen Sie oder wie wollen Sie sich fühlen, wenn Sie 7 mal wöchentlich für 3h im Studio trainieren, die Konfektionsgröße von 38 auf 34 runterschrauben und nur grünen Salat essen und Matetee trinken? Natürlich provokant gefragt, verstehen Sie mich dennoch nicht falsch, alles legitime Dinge, wenn es Sie wirklich glücklich und zufrieden macht und Ihre mentale und physische Gesundheit erhalten bleibt oder gesteigert wird.Wenn durch Fitnesstraining die Gesunderhaltung ihres Körpers als oberster Wert von ihnen angestrebt wird ist das sehr viel, denn es ist ein Ziel mit hohem Wert! → Weiterlesen

Gewichtsreduktion, Mentaltraining

Abnehmen übernimmt mein Personal Trainer !?

Hier eine kleine Trainingsstory, welche zu kurz gefasst wäre, wenn sich diese lediglich auf Gewichtsreduktion, Rückentraining und Fitness in erster Linie beziehen würde. Sehr oft sind die Motive und Ziele, hinter den erstgenannten Motiven und Zielen, für den Klienten die viel wichtigeren und bedeutungsvolleren. Natürlich kann physisches Training und gesunde Ernährung einen wichtigen Bestandteil beitragen, auch ein besseres mentales Gleichgewicht zu erzielen, aber nicht nur!
Boxtraining für Frauen

Dreamteam “Box Dich frei”

Wenn Fitnesstrainer richtig hören, brauchen sich diese viel weniger als Drillsergeant auf Vordergründiges stürzen, sondern setzen zunächst da an wo der Klient glaubt nicht ansetzen zu müssen oder zu können.Und wenn ressourcenorientiertes Coaching  Wirkung hinterlässt, der Klient im Anschluss dadurch seine eigenen Facetten besser erkennen, heben, erleben und leben kann, dann kann es beim physischen Training auch mal richtig krachen. Dass ist erwünscht, macht fit und dazu riesigen Spaß! Aber der Reihe nach:

→ Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion? Kein Problem mit der Reflexionsmethode!

Wer mich als Personal Trainer zur Thematik Gewichtsreduktion buchen möchte, wird sich zunächst zusammen mit mir in einem umfassenden  Analysegespräch Gedanken machen, wie es zum Übergewicht gekommen ist. Welch individueller Lösungsweg zur “Rückbildung” bietet sich auf Grund der Erkenntnisse an? Wie haben Sie durch was zugenommen und warum sind Sie noch nicht dort angekommen wo Sie Ihr persönliches Idealgewicht sehen? Tja und dann sind wir schon bei der Bestandsaufnahme und Erörterung des IST-Zustandes, was sich oft schwierig gestaltet. Weil, wenn es um das Gewicht geht, wissen Übergewichtige sehr häufig nicht welches Gewicht sie aktuell tatsächlich auf die Waage bringen.

“Es ist an der Zeit” foto: flickr.com Alean Cleaver

Warum nicht? Weil dem “Leidensdruck” geschuldet, die Augen vor der Realität verschlossen werden und man die Waage deshalb unter dem Bett verbannt um sich nicht mit einem unerwünschten Ergebnis zu konfrontieren. Das ist sinngemäß sehr häufig die Antwort Vieler auf das Warum. Und doch ist das Übergewicht real und die Gewissheit darüber auch, denn der Hosenbund zeigt es deutlich an und nicht nur der. Der niedrige körperliche und auch mentale Wohlfühlfaktor sind weitere Indikatoren. Und die Konfektionsgröße ist inzwischen auch um 2-3 Nummern gewachsen- im Vergleich zu noch vor 10 Jahren. Ein wichtiger Ansatz ist zu lernen, unumstößlichen Tatsachen zunächst mit Gelassenheit zu begegnen und sich dieser auch wieder bewusst zu werden. Denn diese sind nur eine Momentaufnahme, abänderbar und Sie haben immer die Wahl! → Weiterlesen

Mentaltraining

Der Coach als Bewegungshelfer und Mentaltrainer

Was macht einen Coach aus, was soll ein Coaching  bei wem bewirken? Ist der Coach derjenige der die Trillerpfeife auf dem Fußballplatz am lautesten pfeift um seinen zu betreuenden Sportlern Beine zu machen? Mitnichten! Diese Vorstellung gehört der Vergangenheit an, denn  heute sind die Tätigkeitsfelder eines Coaches wesentlich vielfältiger. “Wer schreit hat Unrecht”, pflegte meine Großmutter immer zu sagen. Fragen, “flüsternde Argumente” , Selbstbeherrschung und Wertschätzung des Gegenübers sollen der Gegenentwurf und Königsweg sein etwas zu erreichen?

"Nicht mehr nur im Sport wird gecoacht" foto: axlape flickr.com

“Vor meinem  schreienden, wild gestikulierenden Chef habe ich keinen Respekt, er kann nicht anders und macht mich wütend und frustriert”, habe ich neulich von einer Klientin gehört. Wer erzielt tatsächlich welchen Nutzen aus solch einer Kommunikation, der  Chef oder der Mitarbeiter? Der  Begriff Coaching kommt aus dem englischen und bedeutet  die Initiierung und Unterstützung von Trainingsprozessen zur Entwicklung von Fähigkeiten im Privatleben, Beruf und natürlich auch im Sportbereich. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Abnehmen-welche ist die wirkungsvollste Diät?

Fast immer wird beim Thema Gewichtsreduktion zuerst nach einer geeigneten Diät durch den Abnehmwilligen gefragt. Auch weil sämtliche Medien diesen Begriff im Zusammenhang mit Abnehmen stets und ständig über bekannte Infokanäle transportieren. Wenn man jedoch fragt, welche Diäten bereits getestet wurden, hört man sehr schnell von einer Fülle der innovativsten und, wenn man der Werbung glauben will, wirksamsten Diäten um Gewicht zu reduzieren. Dabei wird die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Diät (griech. “diaita” Lebensweise/Lebensführung) heute oft missinterpretiert, nämlich dann, wenn es ausschliesslich als eine reduzierte Nahrungsaufnahme gesehen wird.
Ernährungsberatung/ Diät/ Personal Trainer

“Typisches  Diätfrühstück” Foto:  flickr.com JaBB

Die Frage muss zunächst lauten: welche “Diät” bzw. Lebensweise und wieviel fehlende Bewegung hat zu einer massiven Gewichtszunahme geführt? Denn wer die häufigsten Fehler in seiner Ernährung und seinem Lifestyle entdeckt, zurückbildet, Nahrungselemente austauscht oder modifiziert, hat fast schon seine eigene Diät entwickelt. Erfahrungsgemäss, und das ist keine Überraschung, ist die Nahrungsaufnahme Übergewichtiger zu süss, zu fett, zu viel und oft auch zu spät. Wer an diesen “Fehlerquellen” kontinuierlich arbeitet, seine Bewegungsumfänge deutlich erweitert, wird Erfolg haben, auch nachhaltig, definitiv. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Biggest Loser versus Personal Trainer ?

Der Zweck heiligt die Mittel heisst es ja bekanntermassen. Der Zweck oder das Ziel abzunehmen, ein Urthema eines jeden Personal Trainers, erfordert hingegen schon eine genauere Betrachtungsweise aller in Frage kommender Mittel und in Abhängigkeit zur betreuenden Person. Nun gibt es Menschen denen die Mittel fast egal sind, wenn nur das Ziel erreicht und der Zweck erfüllt wird, endlich Gewicht nachhaltig zu reduzieren. “Nachhaltigkeit” ist sicher der wichtigste Indikator für wirklich erfolgreiche Gewichtsreduktion! Nun gibt es ja in den USA entwickelte, nach Deutschland importierte Fernsehformate, die sich dieser schwergewichtigen Thematik angenommen haben. “The Biggest Loser”, aus dem amerikanischen TV übernommen und denen verabreicht, die mit der ebenfalls übernommenen Ernährungsweise zu heilen sind.
Fast Food/Ernährungsberatung Personal Trainer

“Machen Kinder dick?”  foto: flickr.com Blind Hen

Schon von Berufs wegen interessiert mich, was findet wie und warum bei “The Biggest Loser” statt. Hinschauen und zuhören ist wichtig, so dass sich dann auch schon das Meiste von selbst erklärt und man erkennt, dass Gruppendynamik wie ein Brandbeschleuniger wirken kann, positiv wie negativ. Wer die “Regeln” hinter dem Reglement im Abnehmcamp versucht herauszufinden, hat zum Nachdenken, wer nun warum das Kind gleich mit dem Bade ausschüttet und wer ins Fernsehen darf, wer sogar muss und wer tatsächlich partizipiert. Teilnehmer des “Abnehmlagers”  haben sich als letzten Rettungsanker für diesen öffentlichen Weg zur Gewichtsreduktion entschieden, sicherlich auch weil dem Sieger 50.000 €  winken. Es stellt sich aber schnell heraus, dass ein durch Seriosität und Individualität glänzendes Coachingformat, die Gewichtsreduktion betreffend, eine zu hohe Erwartungshaltung ist. → Weiterlesen

Bewegungsart

Zirkeltraining ist effektivstes Fitnesstraining

Keine Zeit, erst recht keine Zeit für’s Fitnessstudio, um ein umfassendes Splitgerätetraining zum Bodytuning und zur Verbesserunng der allgemeinen Fitness durchzuführen! Eine klassische Aussage von Menschen, die aber trotz wenig Zeit an der Idee festhalten wollen, mit möglichst geringem Aufwand maximale Fitnessrendite zu erzielen. Und das muss kein Widerspruch sein, wenn Kraft- und Ausdauerelemente gleich miteinander verbunden werden und das überall möglich ist. Mit solchen oder ähnlichen  Motiven vor Aufnahme eines Fitnesstrainings werden Personal Trainer durch ihre Kunden konfrontiert. Es wird also  ein abwechslungsreiches Training gesucht, welches örtlich unabhängig ist, trainingsinhaltlich jederzeit variabel abwandelbar und einige Trainingsmotive miteinander verbindet!

“Kettlebell” auf flickr.com “andrewmalone”

Fitness beschreibt im übrigen einen Zustand und ist keine Ortsbeschreibung die automatisch mit einem Fitnessstudio in Verbindung gebracht werden sollte, sei hier vorab bemerkt. Neue Klienten zeigen sich immer wieder überrascht, alte Erinnerungen vom typischen Gymtraining noch present, wie wirkungsvoll ein “Date” auf der Matte im Wohnzimmer, ein Kraftausdauerparcour im Wald, im Urlaub am Strand, mit ein wenig Kleinequipment sein kann. Jüngere Menschen assoziieren mit dem Begriff Fitness sofort das Gym, mit so typisch braungebrannter, wie auch nach praller Gefiederschau süchtiger Klientel. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Essen und Emotionen- Abnehmen als “Emotional Eater”?

Als Personal Trainer wird man nach diesem oder jenem Trend gefragt, was ist die effektivste Trainingsmethode, welche ist die neueste und wirkungsvollste Diät, welche  Methoden zu entspannen sind der letzte “Schrei”. Pauschale Antworten darauf gibt es selten, zumal Trends noch wenig über Effektivität und Wirkung sagen. Manchmal sind  Begrifflichkeiten zu klären, wie z.B. “Emotional Eating” (emotionales Essen), eine Bezeichnung die in diesem Falle  neuerdings im Zusammenhang mit Übergewicht häufiger  wahrnehmbar ist. Man ahnt zwar schon was da ins kollektive Unterbewußtsein eingesickert ist, doch die tatsächliche Tragweite in der Folge ist vielen unklar.
Abnehmen mit Personal Trainer

Sieht so Hunger aus?  hang_in_there auf flickr.co

Wer kennt nicht das geflügelte Wort vom Kummerspeck oder Menschen im eigenen Umfeld die sich selbst als Stress-, Lust- und/oder Genussesser bezeichnen?  Ist das möglich, aus einem anderen Motiv bzw. Körpergefühl als Hunger heraus zu essen? Welche Impulse werden gefühlt die zur ungünstigen Verknüpfung “emotionaler Hunger” und “ein Übermass an Essen” führt, die das “Normalgewicht” und manchmal sogar die Gesundheit gefährdet? Essen wird von Übergewichtigen häufig genutzt und benutzt obwohl physiologischer Hunger fehlt. Das bedeutet das es Menschen die immer und bei jeder Gefühlslage, sowohl bei normalem Hunger als auch bei Siegesfeiern, Stress, Kummer, Langeweile und noch dazu lustbetont essen,  deutlich schwerer fällt das Gewicht zu kontrollieren. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion und Abnehmen-Du bist Dein Weight Watcher!

Viele wollen ihr Gewicht reduzieren und dauerhaft nachhaltig abnehmen und das möglichst schnell, manchmal ein Widerspruch in sich. Es werden immer wieder bewußt aber auch unbewußt neue Mittel und Wege gesucht die häufig vom wesentlichen Urproblem, welches zum Übergewicht bis hin zur Adipositas geführt hat, ablenken. Und der Markt ist riesig und kennt die Sehnsüchte genau! Häufig hört man von Übergewichtigen in diesem Zusammenhang über die Schwierigkeit der Zügelung des “inneren Schweinehundes” als ein  Hauptübel. Keine Diät und kein Mittel oder neu erlangtes Ernährungswissen kann diesen bekämpfen oder gar besiegen, genau darum scheitern viel Versuche beim Abnehmen.
Gewichtsreduktion mit Personal Trainer

Bagel with Cheese, kleine Sünden sind “MAL” erlaubt   foto: overanalyzer auf flickr.com

Was qualifiziert mich zu solchen Aussagen? Ich stehe seit vielen Jahren als Personal Trainer an der “Gewichtsreduktionsfront” und verbünde mich mit Menschen zu einem Team, das das Motiv “Abnehmen” mit gemeinsamen Training bedient.  Man hört hier eine Menge, analysiert gemeinsam alte Fehler, baut neue Perspektiven. Vor allem über fehlgeschlagene Versuche und über das warum an welcher Stelle wird lange gesprochen um es künftig besser zu machen. Also ungeschönte  Informationen aus erster Hand die mir zuteil werden. Von A wie Atkins  bis Z wie Zyklus Diät ist wirklich alles dabei. Manches zunächst scheinbar seriös, bis hin zu haarsträubendem Unsinn aus der Marketingmottenkiste. Und natürlich hat vieles auch seinen Preis, ganz klar, nicht nur finanziell, denn das Scheitern ist in vielerlei Hinsicht teuer. → Weiterlesen

Bewegungsart

Functional Fitness mit Personal Trainer

Der Begriff  “Functional Fitness” hält seit einiger Zeit  in der Fitnessszene und im Leistungssport Einzug. Genauer, die  Trainertätigkeit des Jürgen Klinsmann hat diese Trainingsform mehr in den Blickpunkt gerückt, von der  häufig zu hören oder zu lesen ist, die sich im Hochleistungssport längst etabliert hat. Aber auch der ambitionierte Freizeit- und Breitensportler profitiert von diesem äußerst vielfältigen und funtionsverbessernden Training. Was steckt dahinter, was macht es so beliebt und warum entwickeln immer mehr Personal Trainer ein eigenes Konzept für ihre Klienten daraus?
"Balancetraining ist Fitnesstraining"

“Balancetraining ist Fitnesstraining” Foto: Ross Hong Kong flickr.com

Functional Fitness unterliegt keinen festen dogmatischen Trainingsgrundsätzen und ist variabel, sowohl örtlich als auch inhaltlich einsetzbar und schult umfassende Fitness, die für die jeweilige Sportart aber auch für den Alltag erforderlich ist. Von diesem Fitnesstraining können alle Menschen bis ins hohe Alter profitieren, ob in ihrer Sportart oder im Rahmen einer Rehabilitation zB. nach Operationen an den Gelenken. Dabei ist lediglich der Begriff neu, die Übungen und Trainingsphilosophie hingegen häufig nur “wiedergeboren”.  Grundlagentraining  hört sich zugegebenermaßen auch nicht so trendy an, ist inhaltlich, in der Zielsetzung und Wirkung aber identisch. Es handelt sich also viel weniger um einen neuen Trend, als um die Erkenntnis das scheinbar “richtiges” weil wirkungsvolles Training immer jung bleibt.  Zu welchen Ergebnissen führt dieses Training und warum ist es zur Leistungsverbesserung aber auch als Verletzungsprävention und Nachsorge ein hervorragendes “Mittel”? → Weiterlesen

Gewichtsreduktion

“Abnehmen mit realistischer Zielsetzung und Fitnesstraining”

Bei angestrebter Gewichtsreduktion ist vor allem eine realistische Zielsetzung wichtig um keine zu hohe Erwartungshaltung zu produzieren die eine finale Enttäuschung vorprogrammiert. Natürlich kann auch starkes Übergewicht reduziert werden, wenn das Ziel zur Zeitachse passt. Personal Trainer sind genau an dieser Stelle gefragt den künftigen Sportlern den reinen Wein der Wahrheit und Geduld einzuschenken. Dennoch, manchmal gibt es Fälle aus denen hervorgeht das es auch Fitnesstrainer nicht immer einfach haben. Hören Sie folgendes Telefonat und Sie wissen was ich meine, viel Spaß:

Genau an diesem genannten Verhältnis, die beabsichtigte Gewichtsabnahme zum Zeitfenster scheitern viele. Aus unzähligen Crashdiätversuchen, die zumeist gleichbedeutend mit Hungerdiäten sind entwickelt sich eine zu hohe Erwartung des Gewichtsverlustes, welche oft auch in spätere sinnvollere Ernährungsformen übertragen wird. Meine Erfahrungen zugrundelegend, aus vielen Personal Trainings und Gesprächen mit Klienten rund um das Abnehmen gewonnen, ist eine monatlicher Gewichtsverlust von 2-6 kg als realistischer Marker anzusehen. Wobei hier die von mir häufig vorgeschlagene Mitte bei 3 kg von sehr vielen relativ “bequem” erreicht wird ( bei Training+ verbesserter Ernährung!), was letztlich ein Gewichtsverlust von ca. 36 kg im Jahr bedeutet! → Weiterlesen

Ernährung, Patentrezepte

Fettverbrennung mit Ingwer ankurbeln?

Das uralte Thema der angestrebten hochtourigen Fettverbrennung scheint auf ewig ein junger Dauerbrenner bei Fitnesssportlern und Abnehmwilligen zu bleiben. Insofern gibt es jede Menge Potenzial, nicht nur von der ungeliebten Körpersubstanz, vielmehr auch Gesprächsstoff über die Lösungsansätze. Wie kann ich neben einem klassischen Fettstoffwechseltraining und mit zeit-und inhaltlich richtiger Ernährung die Fettverbrennung zusätzlich stimulieren?

“Verbrennende Wurzel” foto: banger 1977 flickr.com

Richtig ist, dass nicht nur Kohlenhydrate sondern auch Fette zur Energiegewinnung bei Muskeltätigkeit in der Zelle, noch genauer in den Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) verbrannt werden. Fakt ist: Nur Muskeln verbrennen Fett! Also umso höher der Muskelmasseanteil desto höher auch die Verbrennungskapazität. Das sollte Grund genug sein, sich auch innerhalb einer Gewichtsreduktion dem Krafttraining zur Muskelgewinnung zu widmen. Bei “hohen Muskelmasseanteil” stellen sich jetzt sicher bei einigen die Nackenhaare auf und völlig falsche Bilder laufen vor dem inneren Auge ab! Denn es bedeutet nicht, dass die Befürchtung, insbesondere bei Frauen, berechtigt ist, Hardcorebodybuilding betreiben zu müssen um effektiv Fett zu verbrennen. Viele Studien zeigen jedoch, dass Erfolge auf der Waage eindeutig bei der Kombination Kraft-und Ausdauertraining, verbunden mit eiweißreicher Kost, deutlich höher einzuordnen sind als lediglich eine drastische Reduktion von Kalorien und ausschließlichem Ausdauertraining.
→ Weiterlesen

Bewegungsart

Fitness im Fitnessstudio mit Personal Trainer?

Lange galt für ambitionierte Freizeitsportler das Fitnessstudio als ein alternativloser Ort körperliche Fitness zu produzieren. Was auch dann für einige bedeutete, wenn kein Gym in der Nähe war, konnte kein Training durchgeführt und damit keine Fitness erarbeitet werden. Klingt logisch, ist es aber nicht wenn man Fitness definiert und vom Standort mal entkoppelt. Natürlich haben Gerätetraining an den herkömmlichen Krafttrainingsgeräten und diverse Aerobickurse ihren Wert. Aber für wen genau? Und wird angestrebtes Fitnesslevel im Studio wirklich von allen dort Trainierenden erreicht? Aus Erfahrung als “Fitnessdinosaurier”, aus fundierten statistischen Erhebungen und diversen Tests heraus: Nein! Aber welche Alternativen bieten sich dem gesundheitsorienterten Sportler?

"Es geht auch anders" kevindooley auf flickr.com

Ob man dem Fitnessstudio den Vorrang gibt, Outdoor oder zu Hause selbstständig trainiert oder einen Personal Trainer für ein spezielles Training bucht ist von der jeweiligen Zielsetzung, dem Leistungslevel und auch den Bedürfnissen und Ansprüchen des Sportlers abhängig. Fragen hier mit ja oder nein, oder besser oder schlechter zu beantworten, wäre zu einfach weil es eine vielschichtigere Fragestellung ist als man auf den ersten Blick annimmt. Man fragt ja schließlich auch nicht, ist Handball besser als Fußball oder der Apfel besser als die Birne. → Weiterlesen

Muskelaufbau

Muskeln machen glücklich!?

Muskeln machen nicht nur glücklich, weil das vorsätzlich zu klein gekaufte T-Shirt, und die darin steckende reife pralle Frucht das Umfeld in Erstaunen und Spaß versetzt, sondern vielmehr auch durch innere Werte! Wer ist hier wohl am glücklichsten, der Eigentümer des Egoshirts, das Umfeld oder der Muskel selbst? Es sind wohl eher die beteiligten Gehirne der Szenerie. Zum einen ist es die heimliche Freude über die angestrebte Wirkung des brunftigen Muskelshirtsinhabers, die sofortige Haltungsverbesserung der Stauner/innen beim Auftritt von “Tarzan”, und dann ist da noch das Lager der Jubler welches durch Lachsalven Glückshormone ausschüttet. Alles gute Gründe dem Muskel mal auf den heißen Zahn zu fühlen und viel tiefer in die Seele seiner Fasern zu schauen.

Ob das seit der Steinzeit unveränderte werbende Gebaren nun Grund genug ist, beim Krafttraining dem Muskelaufbau zu frönen und sich nur deshalb Muskeln an die Knochen zu trainieren wird allerdings von der Wissenschaft sehr differenziert betrachtet. Die Muskulatur und der Stoffwechsel haben sich seit der “Höhlenzeit” kaum verändert, so Forscher wie Prof. Heiko Strüder von der Sporthochschule in Köln. Die Wissenschaftler dort gehen der Sachen mit dem “Muskelmythos” seit einiger Zeit genauer auf den Grund. Muskeln können nämlich kommunizieren und nicht nur wie oben angedeutet. Ihr tiefstes innerstes spricht mit derzeit noch schwer zu definierenden Botenstoffen, die aber nur dann etwas sagen, wenn die Muskulatur persönlich angesprochen wird. Aber einen schlaffen Muskel vor dem Spiegel anzuschreien hilft da gar nichts, denn auch ein Muskel ist sensibler als wir glauben. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

100 Jahre Schlank im Schlaf!

Sie denken jetzt sicher, ein ebenso einfältiger wie inflationärer Werbeslogan dessen Wahrheitsgehalt im Reich der Wünsche zerbröselt! Auch weil Sie wahrscheinlich  schon viele Hilfsmittel eingesetzt haben und wissen, das es in der Praxis  nicht so einfach ist Gewicht nachhaltig zu reduzieren. Und trotzdem bleibt die Hoffnung vieler  groß  nun doch endlich den Zaubertrick für eine Wespentaillie und grenzenlose Vitalität verkündet zu bekommen. Aber keine Sorge, hier sollen kein Magenfüllpulver, keine Abführpillen, Entwässerungstabletten, tropisches Wurzelwerk oder sonstige absurde Zutaten für den ultimativen Schlankheitscocktail an den Mann oder die Frau gebracht werden. Dennoch gibt es ein preisgünstiges, seit vielen Jahrzenhnten bekanntes und probates Mittel gegen Übergewicht:
Ernährungsberatung mit Personal Trainer

"Leere Vesprechungen seit 100 Jahren" Zeitungswerbung um 1904 auf flickr.com Designs-Artbyheather

Als Personal Trainer hört man von seinen Klienten von zuvor unendlich vielen gescheiterten,  und auch deshalb kostspieligen Versuchen “Schlank im Schlaf ” zu werden. Und mit einem Zertifikat, einer scheinbar unabhängigen Studie, einer amerikanischen Landuniversität und einem lancierenden weißgekittelten Professor, werbend für das aberwitzigste Produkt zur Gewichtsreduktion, wechseln Millionen den Besitzer. Es wird seit über 100 Jahren den verzweifelt stark Übergewichtigen der leichte Weg in ein schlankes Leben verkauft , ganz ohne Anstrengung und Nebenwirkungen und  ganz ohne Veränderung der Lebensgewohnheiten. → Weiterlesen

Bewegungsart

Fitnesstraining für Fußballer?

Nachdem ein ursprünglich aus dem Schwäbischen stammender junger Mann namens Jürgen Klinsmann seine persönliche, aber nicht unmögliche Mission mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft der Herzen 2006 beendet hatte, wird die Eingangsfrage nicht mehr gestellt. Als dieser sich 2004 aus dem “Fitnessweltmekka” Los Angeles auf den Weg machte, den deutschen Elitekickern Beine zu machen und das später für alle sichtbar tat, gab es allerdings im Land der 80 Millionen Bundestrainer im Vorfeld viele Fragezeichen. Mit im Reisegepäck “neue Besen”, in der Gestalt von Fitnesstrainern, um alte abgeschnittene Zöpfe zusammenzukehren. Eins vorweg, Klinsmann hatte mit dem, was er an Defiziten im Vergleich zu einstigen Fußballentwicklungsländern sah, richtig gesehen und folgerichtige Schlüsse gezogen.

Braucht ein Fußballer Fußballtraining oder Fitnesstraining? So schallte es in ketzerischer und mit so typisch deutscher Nörgelattitüde durch das omnipotente Riesensprachrohr ins Land, welches mit viel Brusthaaar bewachsen, dass Trommeln auf den Brustkorb nicht leiser, nicht redlicher und schon gar nicht solidarischer machte. Viele Experten bäumten sich als Gegner im eigenen Land auf, machten allerdings Fehler beim hinsehen und flüsterten am Ende Klinsmann, für alle von den Lippen ablesbar, sichtbar ins Ohr: “Du musst weitermachen”! Weiter gemacht hat er dann ausgerechnet beim “kleinen” aber bekanntermassen sehr kritischen bajuwarischen Fußballclub. → Weiterlesen

Rehabilitation, Rückentraining

Bandscheibe-Rehabilitation durch Rückentraining

Die Wirbelsäule ist für viele, der zunehmenden Bewegungsarmut geschuldet, ein starres, fragiles, oft schmerz- und später schadhaftes Teil ihres Skeletts das nur noch geschont wird. Dabei ist die Wirbelsäule äußerst flexibel wenn vor allem eine starke Muskulatur zur Stabilisierung, aber auch zur Bewegung vorhanden ist. Sicher ist,  das die bindegewebigen Strukturen wie die Bandscheiben, die als “Puffer” zwischen den Wirbelkörpern dienen und arbeiten, durch langjährige Fehlbelastung dem größtem Druck ausgesetzt sind.

So weit wie in der Animation darf es nicht kommen, denn wir verfügen über Muskulatur als natürliche Stütze die nicht nur rehabilitativ, sondern vor allem vorbeugend trainierbar ist. Bandscheiben besitzen keine eigenen Blutgefäße zur Nährstoffversorgung, Flüssigkeit und Nährstoffe werden allein durch Be-und Entlastung in die Bandscheibe “massiert”. Fehlt Bewegung verlieren die Bandscheiben im Laufe der Zeit an Flüssigkeit, damit an Höhe und Volumen und letztlich an Federungsqualität. Im schlimmsten Fall ist der umschließende Faserring der Bandscheibe gefährdet und droht zu reißen. → Weiterlesen

Magazin, Neues

Billig Fitness jetzt noch billiger und besser?

Was waren das für Zeiten, als wir uns in den Achtzigern mit Pudelmütze, Handschuhen und dicken Baumwolltrainingsanzügen, mit großer Freude und heißem Herz in die kalte “Muckibude” bewegten. Es waren bewegte Zeiten, auch durch den politischen Wind der durch die undichten Fenster und Gespräche pfiff! Und man stelle sich vor:  in den wenigen Traininglocations die existierten gab es Aufnahmekriterien. Zu meiner Zeit waren 150 kg beim Bankdrücken als Maximalversuch zu absolvieren um mit den Cracks trainieren zu dürfen!! Die Hantel zur Vorbereitung dafür wurde flugs selbst zusammengeschweißt. Die Qualität und Konsistenz der damaligen Eiweißshakes war mit Tapetenkleister zu vergleichen. Deutlich ausgeprägte Muskeln waren eine Oase auf einer geheimnisvollen Insel, in vielerlei Hinsicht, und deutlich seltener im Straßenbild zu sehen als heute. Wir fielen jedenfalls stark auf, natürlich auch der Stasi. Diese studierte laut “Aktenlage” unsere Tagesabläufe minutiös, die sich erheblich vom üblichen Arbeiter -und Bauernalltag unterschieden.  Und: wir konnten uns sehen lassen!
weights-646496_1280

Fitnessstudio heute: “far away from the spirit of pumping iron” foto:pixabay

Das “Blankziehen” der Muckis hat Veranstaltern gesellschaftlicher Events einiges gekostet. Der stetige Konsum von Eisen und Eiweiss war ein Elixier. Eine Symbiose aus rostigem Stahl und gipsähnlichem Quark, egal, wir ertrugen es, dem Muskelherz gehorchend. Fitness aufbauende, bodybuildende Maßnahmen inklusive, waren mit einigen Schwierigkeiten verbunden, die dem jungen Fitnesssportler heute ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Sei es drum, es soll hier kein trauriges Loblied auf niemals wiederkehrende alte Zeiten sein. Einige aktuelle Entwicklungen in der Fitnessbranche zollen mir jedoch als Fitnessdinosaurier, den einen oder anderen kritischen und dem Markt abweichenden Gedanken ab:

Die in die Breite des Landes gehenden Billigketten schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden! Vertragen sich die Qualität der Kundenmotive mit der Quantität und den Wachstumsbestrebungen der Anbieter? Die Ware Muskel wird mir jedenfalls ein Stück weit zu lauthals, billig und zu leicht angeboten, und so wird suggeriert es ist das günstige Studio das die Muskeln macht.

→ Weiterlesen

Mentaltraining, Neues

Selbstmitleid ein “No-Go” für Entwicklung ?

Selbstmitleid ist ein Thema, welches wohl jedem Mental Coach schon einmal in Gestalt vielfältigster Ausführungen zu Ohren gekommen ist.  Wie ist das nun mit dem Selbstmitleid? Ist es zielführend, energetisierend  und proaktiv? Oder ist Selbstmitleid eine Behinderung beim Denken und Handeln? Diese Fragen wollen wir uns etwas genauer anschauen. Auch, ob vielleicht das Selbstmitleid  in vielen Fällen als eine getarnte Ausrede instrumentalisiert wird. Ist Selbstmitleid in manchen Fällen sogar wichtig? Welche Tugenden  sind nötig um Selbstmitleid zu überwinden?
directory-466935_1280

“Hope is to die last” foto:pixabay

Wieso spielt ausgerechnet mir das Leben so einen bösen Streich, warum bin ich immer der Verlierer? Egal was ich anfange es geht immer schief! Ich bin für alle das Opfer. Anderen scheint es offenbar stets besser zu gehen als mir. Ich bin zu dick, unansehnlich und unbeweglich, es ist hoffnungslos. Das Leben ist ungerecht und hart, das habe ich nicht verdient. Ich werde immer der Verlassene sein, keiner liebt mich. Ich habe überhaupt kein Selbstbewußtsein. Ich muss immer alles allein machen. Das kann ich nicht, da komme ich nie raus. Ich kann es nicht ändern. Mich hat schon in der Schule niemand gemocht. Ich habe zuviel Stress… → Weiterlesen

Mentaltraining, Neues

Glück durch Bewusstmachung und Achtsamkeit?

Unser Leben ist nicht sicher, unser Tod schon. Was  bedeutet das? Nun, ein Fakt der allen bekannt ist und doch für jeden andere Schlussfolgerungen und Verhaltensmuster hervorruft. Kann man sein Leben nicht in der Gestalt kontrollieren das es perfekt, sicher und völlig risikolos ist? Um daraus resultierend so richtig glücklich zu sein und es dann umfänglich genießen zu können? Gedanken die einige Menschen in eine endlose “Grübelspirale” treiben. Und dabei sind Gedanken doch frei wählbar! Als Mentaltrainer und Personal Coach werde ich häufig bei der Arbeit mit meinen Klienten mit Fragen konfrontiert die diesbezüglich sehr vielschichtig sein können. Die Intention die dahintersteckt ist, wenn wir die Tiefenstruktur beleuchten, immer die gleiche: “Glückssuche”! Und so möchte ich folgend einige Gedankenansätze zur Thematik anbieten und dabei auch bemerken wie es nicht funktioniert.
psyche-518161_1280

“Freiheit der Gedanken” foto: pixabay

Natürlich gibt es Trauscheine, Beamtenlaufbahnen, Lebensversicherungen, Sparbücher, Krankenkassen, Immobilien, Aktienfonds, Pflegeversicherungen, Airbags, Rettungsschirme, Rettungsringe, Schleudersitze,  und “last but not least” Sterbeversicherungen. Für einen großen Teil ist das jedenfalls sicher genug, so wird die Suche nach “immer mehr Sicherheit eingestellt”, oder auf das Essentielle reduziert. So bleibt dann diesen Menschen mehr sorgenfreie Zeit für das Wesentliche im Leben, -für “Sicherheitsdenker” wird das deutlich schwieriger. Steigt mit mehr Sicherheit auch analog der Glücksfaktor an? An dieser Stelle fällt mir eine kleine Story nebenbei ein, als John Winston Lennon seine Mutter Yoko Ono fragte was das Wichtigste im Leben sei, und sie antwortete “Glücklich sein”!

→ Weiterlesen

Ernährung, Magazin, Neues

SOS Schlank ohne Sport-Das Turbostoffwechselprogramm

Als Personal Trainer lässt sich kaum verhindern, wenn Ernährung ein wichtiger Bestandteil des Coachings ist, eine Unmenge an Diät -und Ernährungsbüchern sein Eigen nennen zu können! Sehr viele habe ich genaustens gelesen, einige weniger, sondern lediglich einfach quergelesen. Dann wenn einfachste Ernährungsbasics, die heute in jeder Fitnesstrainergrundausbildung geschult werden, falsch dargestellt wurden, es eine Sammlung von kopierten Allgemeinplätzen beinhaltet, oder es gesundheitsgefährdender Unsinn ist der dem Leser verkauft wird. Manchmal muss sogar die Natur herhalten, mit einem sensationell neu entdeckten  Wirkstoff aus Wurzel, Baum oder Busch. Das vermittelt dann, das die unabdingbare Kopfarbeit, der Fleiß, Wille und Glaube als wichtigste Tugenden beim Abnehmen nicht die oberste Priorität haben.
adult-84478_1280

“Kohlköpfe für Kohlsuppendiät” foto: pixabay

Bei “SOS Schlank ohne Sport” liegt die “Causa schon im Duktus” des Titels und dieser lässt alle Herzen von Sportmuffeln und phlegmatischen Abnehmprofis höher schlagen, die Nachfrage und den Absatz natürlich auch. Ob der Titel von der Autorin Katarina Bachmann wohl bewusst so gewählt ist? Dieser klingt jedenfalls fast so revolutionär und kaufstimulierend wie die Schlagzeile “Schlank im Schlaf”, die im Zusammenhang mit der “Insulindiät” auftauchte. Es scheint so, dass hier die alte Gretchenfrage zu beantworten war:  wie kann man etwas in “Hülle und Fülle” an die Abnehmwütigen dieser Welt verkaufen?  → Weiterlesen

Magazin, Mentaltraining

Feuerlauf in Berlin und Brandenburg

“Es war als führte meine Überholspur in einen Tunnel der stets länger wurde,  sich immer mehr verengte und kein Ende zu nehmen schien. Vom berühmten Licht am Ende des Tunnels irgendwann keine Spur mehr. Und umso mehr ich beschleunigte, umso mehr ich mich fokussierte, umso mehr ich alles was meinem Ziel entgegenstehen könnte ausblendete, desto schneller verlor ich was  mir einst wichtig war in meinem Leben. Aber was war das was ich wollte? Was war mein Ziel, muss ich mich neu orientieren? Das hörte ich bei meinem ersten Feuerlauf von einem Teilnehmer auf meine Frage: welchen Grund hast Du für einen Feuerlauf, warum  willst Du barfuß über glühende Kohlen gehen? Warum beschäftigst Du dich mit Mentaltraining und Deinen persönlichen Schlussfolgerungen?
Feuerlauf über glühende Kohlen/ Feuerlauftrainer

“Feuerlauf über glühende Kohlen” Foto: zsoraveccz www.pixabay.com

Einige werden sagen: was soll man auch anderes erwarten als metahphorisches Gedöns,  in diesen von Weihrauch geschwängerten gutmenschlichen Esozirkeln, verkleidet mit spirituellem Deckmantel. Diese Menschen gibt es sicher, die oberflächlich Vorurteile pflegen und  mit schnellen Wertungen Schubladen zum einsortieren suchen und weniger Antworten auf wesentliche Fragen. Hier wird jede Form, auch Mentaltraining von seriösen Anbietern, in einen Topf geworfen, umgerührt und zu häufig einseitig und zwanghaft negativ interpretiert. Langweilige Gegenbeispielsortiererei! Aber es geht auch anders: → Weiterlesen