Hintergrund

Magazin, Neues

Statement zum Personal Trainer Test bei Stern TV

Hier mein Statement über das schlechte Abschneiden von Personal Trainern in der “Shape Up Trainers only”: Als hauptberuflicher Personal Trainer habe ich den Beitrag von Stern TV vor einigen Wochen, bei dem Tests von Trainern mit versteckter Kamera dokumentiert wurden, mit sehr gemischten Gefühlen verfolgt. Allen Vorahnungen zum Trotz war es ein „Muss“ zu schauen: „Quo Vadis Personal Training Deutschland“. So schien mir die Hauptintention von Stern TV gewesen zu sein. Jeder einzelne in Bild und Ton dargestellte Test der sogenannten Personal Trainer zeigte für mich eine absurde und inkompetente Arbeitsweise dieser Dienstleister. Von dem Wort „Kollegen“ will ich mich in diesem Zusammenhang klar distanzieren!

Personal Trainer Test

Ich fand es schon gleich am Start eines jeden „ First Meeting“ zwischen Trainer und Klient für alle Getesteten enttarnend, wenn ohne jegliche medizinische und mentale Anamnese, die schriftlich fixiert gehört, mit dem Training begonnen wird. Von Blutdruckmessung, Befunderhebung von Vorerkrankungen, hinterfragen von Medikamenteneinnahmen und/oder Funktionstest der Muskulatur oder der Beweglichkeit war Nichts zu hören und zu sehen. Geschweige denn von einem intensiven, tieferen persönlichen Gespräch über die sportliche Historie, Ziele, Zeitfenster, Bedürfnisse und dem Hinterfragen der Motivation, um zu schauen, mit welcher Person hat man es zu tun. → Weiterlesen

Mentaltraining, Neues

Fitnesstraining und Mentaltraining eine Symbiose?

Als Fitnesstrainer ist man oft mit der Frage konfrontiert: ” Folgt der Körper dem Geist”? Natürlich tut er das wenn die Einstellung zur Zielsetzung passt, um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen! Wenn der Wille und der Glaube konform gehen lautet die Einstellung: “Ich will alte Grenzen überwinden und durchbrechen”, oder “Ich will alte, mir selbst auferlegte oder in mir eingepflanzte Beschränkungen auflösen” wie: “das kann ich nicht” oder “das kannst du nicht”, “das schaffst du nie”, “dafür bist du zu schwach“, “das ist unmöglich”, “das ist unerreichbar für mich”. Unendlich fortsetzbar sind diese falschen und sehr wahrscheinlich alten Glaubenssätze in uns. Diese blockierenden Gedanken gilt es umzuwandeln in zielführende: “das kann ich”, “das will ich, daran glaube ich, habe den Mut dazu und darum kann ich es mir erlauben”!

Mentalwerker trifft auf Personal Trainer

Ob man glaubt es zu können oder nicht, man hat immer Recht, denn Autosuggestionen wirken sehr stark und das in beide Richtungen. Die Grundeinstellung entscheidet ob ich das Marathonziel erreiche oder den Iron Man absolviere, den Mount Everest besteige, 50 kg Gewicht verliere oder auch meine Rückenschmerzen besiege, wenn ich zu meiner Gedankenstruktur die richtigen Taten folgen lasse. Mit, “das kann ich nicht” geht das jedenfalls nicht! Ich brauche eine positive Mentalität um Kontinuität beim Training an den Tag zu legen. Das betrifft aber nicht nur den Bereich der „Kraftmeiereien“ sondern viele Lebensbereiche, in denen genannte innere Dialoge einschränken. Insofern sind neu erworbene Glaubenssätze, beim “Mut stäkenden” Barfuß -oder Feuerlauf auch auf anderen Gebieten hilfreich!

→ Weiterlesen

Mentaltraining

Motivation zur Fitness? Wozu fragt Ihr Personal Trainer?

Eine merkwürdige Frage? Gibt es wirklich solche Fragen, oder nur unzureichende Antworten? Aufgabe von Personal Trainern ist es jedenfalls nicht, vordergründige Motive zu erfinden und ihren Klienten angedeihen zu lassen, die nicht deren tiefsten Wünschen entsprechen. Fit sein wollen ist ein Motiv, doch was bedeutet Fitness für Sie, was steckt in Ihrem Fall dahinter und was wollen Sie dafür tun? Klar ist,  nur Sie können herausfinden was wollen Sie wirklich.  Medien, in welcher Form auch immer, Nachbarn, Bekannte oder Freunde suggerieren Mann und Frau häufig, man müsse so denken, oder das machen und auch dieses oder jenes trainieren und  nur dann haben Sie eine Chance auf ein glückliches und zufriedenes und vor allem fittes Leben “ala Bacardi Feeling”. Fremdbeeinflussungen sind da sicher, auch wenn Sie oft gut gemeint sind! Was ist nicht alles schon geschrieben worden über Motivation im Zusammenhang mit Training. Doch welche Motitvation haben Sie selbst wozu und warum,  ist wohl die wichtigste Frage. Genau diese sollten Sie sich vor Beginn eines Weges oder einer Reise, wohin auch immer, stellen. Denn es geht nur mit und um Ihre Landkarten, Landschaften auf Ihrem Kurs, der mit nur Ihrem inneren Kompass gefunden werden kann.

"Personal Trainer arbeiten mit Ihrem Kompass" foto: flickr.com

Was soll am Ende dabei herauskommen, was wollen Sie oder wie wollen Sie sich fühlen, wenn Sie 7 mal wöchentlich für 3h im Studio trainieren, die Konfektionsgröße von 38 auf 34 runterschrauben und nur grünen Salat essen und Matetee trinken? Natürlich provokant gefragt, verstehen Sie mich dennoch nicht falsch, alles legitime Dinge, wenn es Sie wirklich glücklich und zufrieden macht und Ihre mentale Gesundheit erhalten bleibt oder gesteigert wird.Wenn durch Fitnesstraining die Gesunderhaltung ihres Körpers als oberster Wert von ihnen angestrebt wird ist das sehr viel, denn es ist ein Ziel mit hohem Wert! → Weiterlesen

Gewichtsreduktion, Mentaltraining

Abnehmen übernimmt mein Personal Trainer !?

Hier eine kleine Trainingsstory, welche zu kurz gefasst wäre, wenn sich diese lediglich auf Gewichtsreduktion, Rückentraining und Fitness in erster Linie beziehen würde. Sehr oft sind die Motive und Ziele, hinter den erstgenannten Motiven und Zielen, für den Klienten die viel wichtigeren und bedeutungsvolleren. Natürlich kann physisches Training und gesunde Ernährung einen wichtigen Bestandteil beitragen, auch ein besseres mentales Gleichgewicht zu erzielen, aber nicht nur!
Boxtraining für Frauen

Dreamteam "Box Dich frei"

Wenn Fitnesstrainer richtig hören, brauchen sich diese viel weniger als Drillsergeant auf Vordergründiges stürzen, sondern setzen zunächst da an wo der Klient glaubt nicht ansetzen zu müssen oder zu können.Und wenn ressourcenorientiertes Coaching  Wirkung hinterlässt, der Klient im Anschluss dadurch seine eigenen Facetten besser erkennen, heben, erleben und leben kann, dann kann es beim physischen Training auch mal richtig krachen. Dass ist erwünscht, macht fit und dazu riesigen Spaß! Aber der Reihe nach:

→ Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion? Kein Problem mit der Reflexionsmethode!

Wer mich als Personal Trainer zur Thematik Gewichtsreduktion buchen möchte, wird sich zunächst zusammen mit mir in einem umfassenden  Analysegespräch Gedanken machen, wie es zum Übergewicht gekommen ist. Welch individueller Lösungsweg zur “Rückbildung” bietet sich auf Grund der Erkenntnisse an? Wie haben Sie durch was zugenommen und warum sind Sie noch nicht dort angekommen wo Sie Ihr persönliches Idealgewicht sehen? Tja und dann sind wir schon bei der Bestandsaufnahme und Erörterung des IST-Zustandes, was sich oft schwierig gestaltet. Weil, wenn es um das Gewicht geht, wissen Übergewichtige sehr häufig nicht welches Gewicht sie aktuell tatsächlich auf die Waage bringen.

"Es ist an der Zeit" foto: flickr.com Alean Cleaver

Warum nicht? Weil dem “Leidensdruck” geschuldet, die Augen vor der Realität verschlossen werden und man die Waage deshalb unter dem Bett verbannt um sich nicht mit einem unerwünschten Ergebnis zu konfrontieren. Das ist sinngemäß sehr häufig die Antwort Vieler auf das Warum. Und doch ist das Übergewicht real und die Gewissheit darüber auch, denn der Hosenbund zeigt es deutlich an und nicht nur der. Der niedrige körperliche und auch mentale Wohlfühlfaktor sind weitere Indikatoren. Und die Konfektionsgröße ist inzwischen auch um 2-3 Nummern gewachsen- im Vergleich zu noch vor 10 Jahren. Ein wichtiger Ansatz ist zu lernen, unumstößlichen Tatsachen zunächst mit Gelassenheit zu begegnen und sich dieser auch wieder bewusst zu werden. Denn diese sind nur eine Momentaufnahme, abänderbar und Sie haben immer die Wahl! → Weiterlesen

Mentaltraining

Der Coach als Bewegungshelfer und Mentaltrainer

Was macht einen Coach aus, was soll ein Coaching  bei wem bewirken? Ist der Coach derjenige der die Trillerpfeife auf dem Fußballplatz am lautesten pfeift um seinen zu betreuenden Sportlern Beine zu machen? Mitnichten! Diese Vorstellung gehört der Vergangenheit an, denn  heute sind die Tätigkeitsfelder eines Coaches wesentlich vielfältiger. “Wer schreit hat Unrecht”, pflegte meine Großmutter immer zu sagen. Fragen, “flüsternde Argumente” , Selbstbeherrschung und Wertschätzung des Gegenübers sollen der Gegenentwurf und Königsweg sein etwas zu erreichen?

"Nicht mehr nur im Sport wird gecoacht" foto: axlape flickr.com

“Vor meinem  schreienden, wild gestikulierenden Chef habe ich keinen Respekt, er kann nicht anders und macht mich wütend und frustriert”, habe ich neulich von einer Klientin gehört. Wer erzielt tatsächlich welchen Nutzen aus solch einer Kommunikation, der  Chef oder der Mitarbeiter? Der  Begriff Coaching kommt aus dem englischen und bedeutet  die Initiierung und Unterstützung von Trainingsprozessen zur Entwicklung von Fähigkeiten im Privatleben, Beruf und natürlich auch im Sportbereich. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Abnehmen-welche ist die wirkungsvollste Diät?

Fast immer wird beim Thema Gewichtsreduktion zuerst nach einer geeigneten Diät durch den Abnehmwilligen gefragt. Auch weil sämtliche Medien diesen Begriff im Zusammenhang mit Abnehmen stets und ständig über bekannte Infokanäle transportieren. Wenn man jedoch fragt, welche Diäten bereits getestet wurden, hört man sehr schnell von einer Fülle der innovativsten und, wenn man der Werbung glauben will, wirksamsten Diäten um Gewicht zu reduzieren. Dabei wird die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Diät (griech. “diaita” Lebensweise/Lebensführung) heute oft missinterpretiert, nämlich dann, wenn es ausschliesslich als eine reduzierte Nahrungsaufnahme gesehen wird.
Ernährungsberatung/ Diät/ Personal Trainer

"Typisches Diätfrühstück" Foto: flickr.com JaBB

Die Frage muss zunächst lauten: welche “Diät” bzw. Lebensweise und wieviel fehlende Bewegung hat zu einer massiven Gewichtszunahme geführt? Denn wer die häufigsten Fehler in seiner Ernährung und seinem Lifestyle entdeckt, zurückbildet, Nahrungselemente austauscht oder modifiziert, hat fast schon seine eigene Diät entwickelt. Erfahrungsgemäss, und das ist keine Überraschung, ist die Nahrungsaufnahme Übergewichtiger zu süss, zu fett, zu viel und oft auch zu spät. Wer an diesen “Fehlerquellen” kontinuierlich arbeitet, seine Bewegungsumfänge deutlich erweitert, wird Erfolg haben, auch nachhaltig, definitiv. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Biggest Loser versus Personal Trainer ?

Der Zweck heiligt die Mittel heisst es ja bekanntermassen. Der Zweck oder das Ziel abzunehmen, ein Urthema eines jeden Personal Trainers, erfordert hingegen schon eine genauere Betrachtungsweise aller in Frage kommender Mittel und in Abhängigkeit zur betreuenden Person. Nun gibt es Menschen denen die Mittel fast egal sind, wenn nur das Ziel erreicht und der Zweck erfüllt wird, endlich Gewicht nachhaltig zu reduzieren. “Nachhaltigkeit” ist sicher der wichtigste Indikator für wirklich erfolgreiche Gewichtsreduktion! Nun gibt es ja in den USA entwickelte, nach Deutschland importierte Fernsehformate, die sich dieser schwergewichtigen Thematik angenommen haben. “The Biggest Loser”, aus dem amerikanischen TV übernommen und denen verabreicht, die mit der ebenfalls übernommenen Ernährungsweise zu heilen sind.
Fast Food/Ernährungsberatung Personal Trainer

"Machen Kinder dick?" foto: flickr.com Blind Hen

Schon von Berufs wegen interessiert mich, was findet wie und warum bei “The Biggest Loser” statt. Hinschauen und zuhören ist wichtig, so dass sich dann auch schon das Meiste von selbst erklärt und man erkennt, dass Gruppendynamik wie ein Brandbeschleuniger wirken kann, positiv wie negativ. Wer die “Regeln” hinter dem Reglement im Abnehmcamp versucht herauszufinden, hat zum Nachdenken, wer nun warum das Kind gleich mit dem Bade ausschüttet und wer ins Fernsehen darf, wer sogar muss und wer tatsächlich partizipiert. Teilnehmer des “Abnehmlagers”  haben sich als letzten Rettungsanker für diesen öffentlichen Weg zur Gewichtsreduktion entschieden, sicherlich auch weil dem Sieger 50.000 €  winken. Es stellt sich aber schnell heraus, dass ein durch Seriosität und Individualität glänzendes Coachingformat, die Gewichtsreduktion betreffend, eine zu hohe Erwartungshaltung ist. → Weiterlesen

Bewegungsart

Zirkeltraining ist effektivstes Fitnesstraining

Keine Zeit, erst recht keine Zeit für’s Fitnessstudio, um ein umfassendes Splitgerätetraining zum Bodytuning und zur Verbesserunng der allgemeinen Fitness durchzuführen! Eine klassische Aussage von Menschen, die aber trotz wenig Zeit an der Idee festhalten wollen, mit möglichst geringem Aufwand maximale Fitnessrendite zu erzielen. Und das muss kein Widerspruch sein, wenn Kraft- und Ausdauerelemente gleich miteinander verbunden werden und das überall möglich ist. Mit solchen oder ähnlichen  Motiven vor Aufnahme eines Fitnesstrainings werden Personal Trainer durch ihre Kunden konfrontiert. Es wird also  ein abwechslungsreiches Training gesucht, welches örtlich unabhängig ist, trainingsinhaltlich jederzeit variabel abwandelbar und einige Trainingsmotive miteinander verbindet!

"Kettlebell" auf flickr.com "andrewmalone"

Fitness beschreibt im übrigen einen Zustand und ist keine Ortsbeschreibung die automatisch mit einem Fitnessstudio in Verbindung gebracht werden sollte, sei hier vorab bemerkt. Neue Klienten zeigen sich immer wieder überrascht, alte Erinnerungen vom typischen Gymtraining noch present, wie wirkungsvoll ein “Date” auf der Matte im Wohnzimmer, ein Kraftausdauerparcour im Wald, im Urlaub am Strand, mit ein wenig Kleinequipment sein kann. Jüngere Menschen assoziieren mit dem Begriff Fitness sofort das Gym, mit so typisch braungebrannter, wie auch nach praller Gefiederschau süchtiger Klientel. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Essen und Emotionen- Abnehmen als “Emotional Eater”?

Als Personal Trainer wird man nach diesem oder jenem Trend gefragt, was ist die effektivste Trainingsmethode, welche ist die neueste und wirkungsvollste Diät, welche  Methoden zu entspannen sind der letzte “Schrei”. Pauschale Antworten darauf gibt es selten, zumal Trends noch wenig über Effektivität und Wirkung sagen. Manchmal sind  Begrifflichkeiten zu klären, wie z.B. “Emotional Eating” (emotionales Essen), eine Bezeichnung die in diesem Falle  neuerdings im Zusammenhang mit Übergewicht häufiger  wahrnehmbar ist. Man ahnt zwar schon was da ins kollektive Unterbewußtsein eingesickert ist, doch die tatsächliche Tragweite in der Folge ist vielen unklar.
Abnehmen mit Personal Trainer

Sieht so Hunger aus? hang_in_there auf flickr.co

Wer kennt nicht das geflügelte Wort vom Kummerspeck oder Menschen im eigenen Umfeld die sich selbst als Stress-, Lust- und/oder Genussesser bezeichnen?  Ist das möglich, aus einem anderen Motiv bzw. Körpergefühl als Hunger heraus zu essen? Welche Impulse werden gefühlt die zur ungünstigen Verknüpfung “emotionaler Hunger” und “ein Übermass an Essen” führt, die das “Normalgewicht” und manchmal sogar die Gesundheit gefährdet? Essen wird von Übergewichtigen häufig genutzt und benutzt obwohl physiologischer Hunger fehlt. Das bedeutet das es Menschen die immer und bei jeder Gefühlslage, sowohl bei normalem Hunger als auch bei Siegesfeiern, Stress, Kummer, Langeweile und noch dazu lustbetont essen,  deutlich schwerer fällt das Gewicht zu kontrollieren. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion und Abnehmen-Du bist Dein Weight Watcher!

Viele wollen ihr Gewicht reduzieren und dauerhaft nachhaltig abnehmen und das möglichst schnell, manchmal ein Widerspruch in sich. Es werden immer wieder bewußt aber auch unbewußt neue Mittel und Wege gesucht die häufig vom wesentlichen Urproblem, welches zum Übergewicht bis hin zur Adipositas geführt hat, ablenken. Und der Markt ist riesig und kennt die Sehnsüchte genau! Häufig hört man von Übergewichtigen in diesem Zusammenhang über die Schwierigkeit der Zügelung des “inneren Schweinehundes” als ein  Hauptübel. Keine Diät und kein Mittel oder neu erlangtes Ernährungswissen kann diesen bekämpfen oder gar besiegen, genau darum scheitern viel Versuche beim Abnehmen.
Gewichtsreduktion mit Personal Trainer

Bagel with Cheese, kleine Sünden sind "MAL" erlaubt foto: overanalyzer auf flickr.com

Was qualifiziert mich zu solchen Aussagen? Ich stehe seit vielen Jahren als Personal Trainer an der “Gewichtsreduktionsfront” und verbünde mich mit Menschen zu einem Team, das das Motiv “Abnehmen” mit gemeinsamen Training bedient.  Man hört hier eine Menge, analysiert gemeinsam alte Fehler, baut neue Perspektiven. Vor allem über fehlgeschlagene Versuche und über das warum an welcher Stelle wird lange gesprochen um es künftig besser zu machen. Also ungeschönte  Informationen aus erster Hand die mir zuteil werden. Von A wie Atkins  bis Z wie Zyklus Diät ist wirklich alles dabei. Manches zunächst scheinbar seriös, bis hin zu haarsträubendem Unsinn aus der Marketingmottenkiste. Und natürlich hat vieles auch seinen Preis, ganz klar, nicht nur finanziell, denn das Scheitern ist in vielerlei Hinsicht teuer. → Weiterlesen

Bewegungsart

Functional Fitness mit Personal Trainer

Der Begriff  “Functional Fitness” hält seit einiger Zeit  in der Fitnessszene und im Leistungssport Einzug. Genauer, die  Trainertätigkeit des Jürgen Klinsmann hat diese Trainingsform mehr in den Blickpunkt gerückt, von der  häufig zu hören oder zu lesen ist, die sich im Hochleistungssport längst etabliert hat. Aber auch der ambitionierte Freizeit- und Breitensportler profitiert von diesem äußerst vielfältigen und funtionsverbessernden Training. Was steckt dahinter, was macht es so beliebt und warum entwickeln immer mehr Personal Trainer ein eigenes Konzept für ihre Klienten daraus?
"Balancetraining ist Fitnesstraining"

"Balancetraining ist Fitnesstraining" Foto: Ross Hong Kong flickr.com

Functional Fitness unterliegt keinen festen dogmatischen Trainingsgrundsätzen und ist variabel, sowohl örtlich als auch inhaltlich einsetzbar und schult umfassende Fitness, die für die jeweilige Sportart aber auch für den Alltag erforderlich ist. Von diesem Fitnesstraining können alle Menschen bis ins hohe Alter profitieren, ob in ihrer Sportart oder im Rahmen einer Rehabilitation zB. nach Operationen an den Gelenken. Dabei ist lediglich der Begriff neu, die Übungen und Trainingsphilosophie hingegen häufig nur “wiedergeboren”.  Grundlagentraining  hört sich zugegebenermaßen auch nicht so trendy an, ist inhaltlich, in der Zielsetzung und Wirkung aber identisch. Es handelt sich also viel weniger um einen neuen Trend, als um die Erkenntnis das scheinbar “richtiges” weil wirkungsvolles Training immer jung bleibt.  Zu welchen Ergebnissen führt dieses Training und warum ist es zur Leistungsverbesserung aber auch als Verletzungsprävention und Nachsorge ein hervorragendes “Mittel”? → Weiterlesen

Gewichtsreduktion

“Abnehmen mit realistischer Zielsetzung und Fitnesstraining”

Bei angestrebter Gewichtsreduktion ist vor allem eine realistische Zielsetzung wichtig um keine zu hohe Erwartungshaltung zu produzieren die eine finale Enttäuschung vorprogrammiert. Natürlich kann auch starkes Übergewicht reduziert werden, wenn das Ziel zur Zeitachse passt. Personal Trainer sind genau an dieser Stelle gefragt den künftigen Sportlern den reinen Wein der Wahrheit und Geduld einzuschenken. Dennoch, manchmal gibt es Fälle aus denen hervorgeht das es auch Fitnesstrainer nicht immer einfach haben. Hören Sie folgendes Telefonat und Sie wissen was ich meine, viel Spaß:

Genau an diesem genannten Verhältnis, die beabsichtigte Gewichtsabnahme zum Zeitfenster scheitern viele. Aus unzähligen Crashdiätversuchen, die zumeist gleichbedeutend mit Hungerdiäten sind entwickelt sich eine zu hohe Erwartung des Gewichtsverlustes, welche oft auch in spätere sinnvollere Ernährungsformen übertragen wird. Meine Erfahrungen zugrundelegend, aus vielen Personal Trainings und Gesprächen mit Klienten rund um das Abnehmen gewonnen, ist eine monatlicher Gewichtsverlust von 2-6 kg als realistischer Marker anzusehen. Wobei hier die von mir häufig vorgeschlagene Mitte bei 3 kg von sehr vielen relativ “bequem” erreicht wird ( bei Training+ verbesserter Ernährung!), was letztlich ein Gewichtsverlust von ca. 36 kg im Jahr bedeutet! → Weiterlesen

Ernährung, Patentrezepte

Fettverbrennung mit Ingwer ankurbeln?

Das uralte Thema der angestrebten hochtourigen Fettverbrennung scheint auf ewig ein junger Dauerbrenner bei Fitnesssportlern und Abnehmwilligen zu bleiben. Insofern gibt es jede Menge Potenzial, nicht nur von der ungeliebten Körpersubstanz, vielmehr auch Gesprächsstoff über die Lösungsansätze. Wie kann ich neben einem klassischen Fettstoffwechseltraining und mit zeit-und inhaltlich richtiger Ernährung die Fettverbrennung zusätzlich stimulieren?

"Verbrennende Wurzel" foto: banger 1977 flickr.com

Richtig ist, dass nicht nur Kohlenhydrate sondern auch Fette zur Energiegewinnung bei Muskeltätigkeit in der Zelle, noch genauer in den Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) verbrannt werden. Fakt ist: Nur Muskeln verbrennen Fett! Also umso höher der Muskelmasseanteil desto höher auch die Verbrennungskapazität. Das sollte Grund genug sein, sich auch innerhalb einer Gewichtsreduktion dem Krafttraining zur Muskelgewinnung zu widmen. Bei “hohen Muskelmasseanteil” stellen sich jetzt sicher bei einigen die Nackenhaare auf und völlig falsche Bilder laufen vor dem inneren Auge ab! Denn es bedeutet nicht, dass die Befürchtung, insbesondere bei Frauen, berechtigt ist, Hardcorebodybuilding betreiben zu müssen um effektiv Fett zu verbrennen. Viele Studien zeigen jedoch, dass Erfolge auf der Waage eindeutig bei der Kombination Kraft-und Ausdauertraining, verbunden mit eiweißreicher Kost, deutlich höher einzuordnen sind als lediglich eine drastische Reduktion von Kalorien und ausschließlichem Ausdauertraining.
→ Weiterlesen

Bewegungsart

Fitness im Fitnessstudio mit Personal Trainer?

Lange galt für ambitionierte Freizeitsportler das Fitnessstudio als ein alternativloser Ort körperliche Fitness zu produzieren. Was auch dann für einige bedeutete, wenn kein Gym in der Nähe war, konnte kein Training durchgeführt und damit keine Fitness erarbeitet werden. Klingt logisch, ist es aber nicht wenn man Fitness definiert und vom Standort mal entkoppelt. Natürlich haben Gerätetraining an den herkömmlichen Krafttrainingsgeräten und diverse Aerobickurse ihren Wert. Aber für wen genau? Und wird angestrebtes Fitnesslevel im Studio wirklich von allen dort Trainierenden erreicht? Aus Erfahrung als “Fitnessdinosaurier”, aus fundierten statistischen Erhebungen und diversen Tests heraus: Nein! Aber welche Alternativen bieten sich dem gesundheitsorienterten Sportler?

"Es geht auch anders" kevindooley auf flickr.com

Ob man dem Fitnessstudio den Vorrang gibt, Outdoor oder zu Hause selbstständig trainiert oder einen Personal Trainer für ein spezielles Training bucht ist von der jeweiligen Zielsetzung, dem Leistungslevel und auch den Bedürfnissen und Ansprüchen des Sportlers abhängig. Fragen hier mit ja oder nein, oder besser oder schlechter zu beantworten, wäre zu einfach weil es eine vielschichtigere Fragestellung ist als man auf den ersten Blick annimmt. Man fragt ja schließlich auch nicht, ist Handball besser als Fußball oder der Apfel besser als die Birne. → Weiterlesen

Muskelaufbau

Muskeln machen glücklich!?

Muskeln machen nicht nur glücklich, weil das vorsätzlich zu klein gekaufte T-Shirt, und die darin steckende reife pralle Frucht das Umfeld in Erstaunen und Spaß versetzt, sondern vielmehr auch durch innere Werte! Wer ist hier wohl am glücklichsten, der Eigentümer des Egoshirts, das Umfeld oder der Muskel selbst? Es sind wohl eher die beteiligten Gehirne der Szenerie. Zum einen ist es die heimliche Freude über die angestrebte Wirkung des brunftigen Muskelshirtsinhabers, die sofortige Haltungsverbesserung der Stauner/innen beim Auftritt von “Tarzan”, und dann ist da noch das Lager der Jubler welches durch Lachsalven Glückshormone ausschüttet. Alles gute Gründe dem Muskel mal auf den heißen Zahn zu fühlen und viel tiefer in die Seele seiner Fasern zu schauen.

Ob das seit der Steinzeit unveränderte werbende Gebaren nun Grund genug ist, beim Krafttraining dem Muskelaufbau zu frönen und sich nur deshalb Muskeln an die Knochen zu trainieren wird allerdings von der Wissenschaft sehr differenziert betrachtet. Die Muskulatur und der Stoffwechsel haben sich seit der “Höhlenzeit” kaum verändert, so Forscher wie Prof. Heiko Strüder von der Sporthochschule in Köln. Die Wissenschaftler dort gehen der Sachen mit dem “Muskelmythos” seit einiger Zeit genauer auf den Grund. Muskeln können nämlich kommunizieren und nicht nur wie oben angedeutet. Ihr tiefstes innerstes spricht mit derzeit noch schwer zu definierenden Botenstoffen, die aber nur dann etwas sagen, wenn die Muskulatur persönlich angesprochen wird. Aber einen schlaffen Muskel vor dem Spiegel anzuschreien hilft da gar nichts, denn auch ein Muskel ist sensibler als wir glauben. → Weiterlesen

Ernährung, Gewichtsreduktion

100 Jahre Schlank im Schlaf!

Sie denken jetzt sicher, ein ebenso einfältiger wie inflationärer Werbeslogan dessen Wahrheitsgehalt im Reich der Wünsche zerbröselt! Auch weil Sie wahrscheinlich  schon viele Hilfsmittel eingesetzt haben und wissen, das es in der Praxis  nicht so einfach ist Gewicht nachhaltig zu reduzieren. Und trotzdem bleibt die Hoffnung vieler  groß  nun doch endlich den Zaubertrick für eine Wespentaillie und grenzenlose Vitalität verkündet zu bekommen. Aber keine Sorge, hier sollen kein Magenfüllpulver, keine Abführpillen, Entwässerungstabletten, tropisches Wurzelwerk oder sonstige absurde Zutaten für den ultimativen Schlankheitscocktail an den Mann oder die Frau gebracht werden. Dennoch gibt es ein preisgünstiges, seit vielen Jahrzenhnten bekanntes und probates Mittel gegen Übergewicht:
Ernährungsberatung mit Personal Trainer

"Leere Vesprechungen seit 100 Jahren" Zeitungswerbung um 1904 auf flickr.com Designs-Artbyheather

Als Personal Trainer hört man von seinen Klienten von zuvor unendlich vielen gescheiterten,  und auch deshalb kostspieligen Versuchen “Schlank im Schlaf ” zu werden. Und mit einem Zertifikat, einer scheinbar unabhängigen Studie, einer amerikanischen Landuniversität und einem lancierenden weißgekittelten Professor, werbend für das aberwitzigste Produkt zur Gewichtsreduktion, wechseln Millionen den Besitzer. Es wird seit über 100 Jahren den verzweifelt stark Übergewichtigen der leichte Weg in ein schlankes Leben verkauft , ganz ohne Anstrengung und Nebenwirkungen und  ganz ohne Veränderung der Lebensgewohnheiten. → Weiterlesen

Bewegungsart

Fitnesstraining für Fußballer?

Nachdem ein ursprünglich aus dem Schwäbischen stammender junger Mann namens Jürgen Klinsmann seine persönliche, aber nicht unmögliche Mission mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft der Herzen 2006 beendet hatte, wird die Eingangsfrage nicht mehr gestellt. Als dieser sich 2004 aus dem “Fitnessweltmekka” Los Angeles auf den Weg machte, den deutschen Elitekickern Beine zu machen und das später für alle sichtbar tat, gab es allerdings im Land der 80 Millionen Bundestrainer im Vorfeld viele Fragezeichen. Mit im Reisegepäck “neue Besen”, in der Gestalt von Fitnesstrainern, um alte abgeschnittene Zöpfe zusammenzukehren. Eins vorweg, Klinsmann hatte mit dem, was er an Defiziten im Vergleich zu einstigen Fußballentwicklungsländern sah, richtig gesehen und folgerichtige Schlüsse gezogen.

Braucht ein Fußballer Fußballtraining oder Fitnesstraining? So schallte es in ketzerischer und mit so typisch deutscher Nörgelattitüde durch das omnipotente Riesensprachrohr ins Land, welches mit viel Brusthaaar bewachsen, dass Trommeln auf den Brustkorb nicht leiser, nicht redlicher und schon gar nicht solidarischer machte. Viele Experten bäumten sich als Gegner im eigenen Land auf, machten allerdings Fehler beim hinsehen und flüsterten am Ende Klinsmann, für alle von den Lippen ablesbar, sichtbar ins Ohr: “Du musst weitermachen”! Weiter gemacht hat er dann ausgerechnet beim “kleinen” aber bekanntermassen sehr kritischen bajuwarischen Fußballclub. → Weiterlesen

Rehabilitation, Rückentraining

Bandscheibe-Rehabilitation durch Rückentraining

Die Wirbelsäule ist für viele, der zunehmenden Bewegungsarmut geschuldet, ein starres, fragiles, oft schmerz- und später schadhaftes Teil ihres Skeletts das nur noch geschont wird. Dabei ist die Wirbelsäule äußerst flexibel wenn vor allem eine starke Muskulatur zur Stabilisierung, aber auch zur Bewegung vorhanden ist. Sicher ist,  das die bindegewebigen Strukturen wie die Bandscheiben, die als “Puffer” zwischen den Wirbelkörpern dienen und arbeiten, durch langjährige Fehlbelastung dem größtem Druck ausgesetzt sind.

So weit wie in der Animation darf es nicht kommen, denn wir verfügen über Muskulatur als natürliche Stütze die nicht nur rehabilitativ, sondern vor allem vorbeugend trainierbar ist. Bandscheiben besitzen keine eigenen Blutgefäße zur Nährstoffversorgung, Flüssigkeit und Nährstoffe werden allein durch Be-und Entlastung in die Bandscheibe “massiert”. Fehlt Bewegung verlieren die Bandscheiben im Laufe der Zeit an Flüssigkeit, damit an Höhe und Volumen und letztlich an Federungsqualität. Im schlimmsten Fall ist der umschließende Faserring der Bandscheibe gefährdet und droht zu reißen. → Weiterlesen

Boxunterricht, Neues

Boxtraining mit Personal Trainer

Was kann neben dem wohl vielfältigsten Fitnesstraining  ”Boxen”  den Körper und Geist zusätzlich befruchten? Ein Training welches alle motorischen Grundfähigkeiten schult ist doch quasi allumfassend, oder? Austeilen und Einstecken eben, werden  Kurz -und Schnellanalytiker sagen! Das sind dann ganz sicher Menschen, die noch nie in ihrem Leben ein paar Runden im Ring oder in “knöcheltiefem” Schweiß standen.  Dann haben diese auch  noch nie gegen einen Sandsack oder eine Schlagpratze geschlagen und kennen Schattenboxen, Kombinations -und Athletiktraining und vor allem Sparring nur vom Hörensagen. Vielleicht hat sich aber ihre Meinung, nur aus beiläufigen Eindrücken aus dem Fernsehen gebildet.
"Boxtraining verbindet" foto flickr.com von Fight Club

"Boxtraining verbindet" foto flickr.com von Fight Club

Richtig ist, Boxen hatte und hat nicht immer das beste Image und nicht alle Boxer tragen mit ihrem Auftreten und ihrem Kampfstil zu einer Verbesserung bei. Das sagt allerdings noch nichts über den Hauptwesenszug dieser Sportart aus, denn wenn es um den rein sportlichen Aspekt geht:

Boxen braucht einen extrem fitten Körper und Geist um möglichst viele Schläge zu vermeiden, aber auch um sehr effizient zu kontern. → Weiterlesen

Magazin, Rehabilitation

Faszien – Schattendasein im Trainingsalltag

Wenn der aktive Bewegungsapparat gestärkt wird, respektive die Muskulatur, dann werden Schmerzen längerfristig geringer. Dies schafft gleichzeitig auch eine gute Körperhaltung, wenn man die richtigen Regionen anspricht, insbesondere den Rücken. Die Wirbelsäule wird stabilisiert und der passive Bewegungsapparat in seiner Gesamtheit  unterstützt.
Alles richtig, aber Sie ahnen vielleicht, dass dieser Beitrag nicht so geradlinig verlaufen soll, wie es die Einleitung suggeriert. Dieser  Beitrag soll über den Tellerrand des Trainingsalltags hinaus schauen. Er soll allgemeingültige Erkenntnisse nicht ad absurdum führen. Aber er soll dafür sorgen, dass man insbesondere als Personaltrainer immer wieder für die Aktualität des eigenen Wissens sorgt. Denn Professionalität erfordert Aktualität. Und beides sind wir unseren Klienten schuldig.

→ Weiterlesen

Mentaltraining

Mentaltraining: ohne Kontrolle außerhalb der Komfortzone?

Beim Personal Coaching geht es nicht nur um physisches  Fitnesstraining und Ernährung. Oft ist beim Training “Mentales” Gesprächsstoff, das das Nachdenken über Strategien forciert, das Wohlbefinden weiter zu erhöhen oder umfassender zu realisieren. Dann sind wir mitten im Austausch über Erfahrungen, Vorstellung, Glauben, Willen, Wissen und Handlung. Mentaltraining heißt die mentalen Muskeln spielen lassen, sie zu stärken und sie durch wiederholt neue Reize zum Wachstum zu stimulieren, so wie beim körperlichem Training. Dieses Training, wie jedes welches wirksam sein soll, geschieht immer außerhalb der Komfortzone, da neue Impulse nur in diesem Bereich gesetzt werden können. Neues Denken ist nicht bequem!
Mentaltraining/ Kontrolle Personal Trainer

“Kontrolle funktioniert nur im Kopf, selten in der Realität! foto flickr.com Roland Peschetz

Ein überbordendes Kontrollbedürfniss, flächendeckend über alle Lebensbereiche ist ein solches Thema. Wir wollen oft Kontrolle über unser Leben und legen so alte Erfahrungen für gegenwärtige Gedanken- und Handlungsmuster zugrunde. Das scheint auf den ersten Blick eine recht komfortable Strategie. Die Angst Kontrolle loszulassen rührt daher, etwas Negatives zu erfahren, dann wenn wir nicht kontrollieren. Schneide ich mich mit einem scharfen Messer in den Finger, ist es gut diese Erfahrung abzuspeichern um sie künftig zu vermeiden. Obwohl selbst das trotz Kontrolle nicht immer gelingt. Auch die Radmuttern am Auto und Bremsen zu kontrollieren ist absolut sinnvoll und dient in dem Fall der Sicherheit. Können wir das aber auf alle Bereiche des Lebens übertragen, können wir durch Kontrolle ein unbeschwertes Leben führen? → Weiterlesen

Ernährung, Muskelaufbau

Muskelaufbau Teil II :Körpertypen – Endomorph/ Mesomorph

Nachdem wir uns im ersten Teil der Serie mit dem ektomorphen Körpertypen auseinander gesetzt haben, sprechen wir nun über den „Softgainer“, oder auch endomorphen Typen, sowie den mesomorphen Körpertypen. Der endomorphe Typ hat eigentlich gute Voraussetzungen, um Muskelmasse aufzubauen. Hauptproblem ist dabei allerdings oftmals das Gewicht auf Normalniveau zu halten. Auslöser dafür ist ein mitunter langsamer Stoffwechsel.
Ektomorph, Mesomorph, Endomorph

Übersicht: Körpertypen

Der endomorphe Typ hat eigentlich gute Voraussetzungen, um Muskelmasse aufzubauen. Hauptproblem ist dabei allerdings oftmals das Gewicht auf Normalniveau zu halten. Auslöser dafür ist ein mitunter langsamer Stoffwechsel. Der endomorphe Körpertyp muss aus diesem Grund besonders auf seine Ernährung achten. Ebenso wichtig ist ein bewusstes Ausdauertraining, welches die Fettverbrennung ansteuert.

Endomorphe zeichnen sich tendenziell durch eine rundliche, eher kleine Statur aus, und weißen oftmals eine schlechte Körperhaltung auf. Meist ist die größte Problemzone der Bauchbereich, der besonders zum Fettansatz neigt → Weiterlesen

Bewegungsart

Lateralität und der kontralaterale Transfer

Jeder von uns macht irgendwann im Kindesalter die Erfahrung, dass man mit der einen Hand geschickter ist, als mit der anderen und auch die Füße unterschiedlich geschickt eingesetzt werden können. Jeder der auf einem Trampolin springt und versucht sich um die eigene Achse zu drehen, stellt fest, dass es in die eine Richtung sehr leicht geht, während es sich anders herum irgendwie “komisch” oder “falsch anfühlt”.
Lateralität

"Kontralaterale Transfer" von einer Seite, auf die Andere.

Man spricht bei diesen Dingen von einer Händigkeit, Füßigkeit oder auch Drehseitigkeit. Es gibt demnach eine dominante und eine subdominante Seite. Nun kann es passieren, dass man sich als Rechtshänder durch blöde Umstände die rechte Hand bricht oder verstaucht und sie eine zeitlang nicht einsetzen kann. Trotzdem muss man sich am Abend die Zähne putzen. Nimmt man jetzt die linke Hand zur Hilfe, wird man folgendes feststellen: die Hand wird in der Lage sein, die Bewegung des “Putzens” auszuführen, auch wenn man mitunter noch nie in seinem Leben mit der linken Hand seine Zähne geputzt hat. Natürlich ist diese Bewegung sehr unsicher und stockend, aber offenbar wurden Bewegungsmuster von der rechten, auf die linken Seite übertragen. → Weiterlesen

Mentaltraining

Angst-existenzielles Werkzeug gegen Säbelzahntiger! Mentaltraining

Was macht ihnen Angst und welchen Vorteil, in welch konkreter Situation hat diese Angst tatsächlich? Ein Vorteil, bei Angst viel Adrenalin auszuschütten liegt dann auf der Hand, wenn Sie ein Nilpferd in höchstem Tempo verfolgt und keine langen Denk- und Entscheidungsprozesse mehr in Gang gesetzt werden können, welche Strategie wohl die Beste ist. Wenn kein Baum in der Nähe ist werden Sie um Ihr Leben rennen und das ist gut so.  Ähnlich ist es, wenn Sie in knietiefem Wasser dem weißen Hai ins Auge blicken oder dem plötzlich auftauchenden Geisterfahrer auf der Autobahn urplötzlich ausweichen müssen.
"Nick Vujicic- Motivationstrainer ohne Arme und Beine"

"Nick Vujicic- Motivationstrainer ohne Arme und Beine"

Sie werden kaum ergründen wollen welcher Gattung der Hai zugehörig ist oder welchen Autotyp der Falschfahrer bevorzugt. Positives Denken ist hier völlig fehl am Platze und ungeheuer teuer und gefährlich, hier hilft nur die sofortige Handlung. Wie viele Ausfahrten und Handlungsmöglichkeiten stehen uns jedoch in normalen Alltagssituationen zur Verfügung? Denn sehr große Tiere und/oder Geisterfahrer begegnen uns ja nur in unseren Gedanken und selten in der Realität. So groß ist Ihr Chef im übrigen auch nicht…! → Weiterlesen

Magazin

Madonnas “Hard Candy Fitness” öffnet in Berlin

“Harder is better”, ist das Motto der Hard Candy Fitness Kette von Madonna welches Großes erahnen lässt. Wer wollte dieses Credo bestreiten, zumindest wenn es um intensives und damit wirkungsvolles Training geht. Personal Trainer gehören jedenfalls selten zum Personenkreis die “Weniger ist Mehr”  propagieren. So war die gestrige Pressekonferenz bezüglich der Eröffnung des Clubs im derzeit noch entstehenden “5 Morgan Dahlem Urban Village” durchaus ein interessanter Einblick in Sachen Fitness und ein damit verbundener  Lifestyle für uns.
Pressekonferenz Madonna Hard Candy Fitness

Pressekonferenz ua. mit den Jopp Brüdern und Mike Apple Madonnas persönlicher Berater

Wer welchen Life-und Fitnessstyle will, braucht, annimmt und lebt wird sich nach der Eröffnung  im September 2013 zeigen. Warum nicht auch eine internationale Luxus Fitnessmarke wie Hard Candy Fitness und warum nicht diese in Berlin-Dahlem statt in Berlin-Mitte plazieren?  Die befragten Jopp Brüder, Vorstandsvorsitzende der Jopp AG führen aus, sich mehr aus dem Bauch als aus errechnetem Kalkül und genauster Marktanalyse für diesen Standort entschieden zu haben. Ob der Bauch nicht doch mitgerechnet hat? Sie wollten jedenfalls etwas Besonderes für ihren ersten “Gemischtklub”,  nicht nur Frauen und Männer. → Weiterlesen

Mentaltraining

Kommunikation-Ist Selbstgespräch=Selbst-Coaching?

Führst Du Selbstgespräche oder redest Du mit mir? Kennen sie solche oder ähnliche Fragestellungen, wenn Sie laut gedacht haben? Ja natürlich reden wir ständig mit uns, auch wenn es oft nur im Inneren stattfindet und nur selten tonal für andere hörbar ist. Denken ist ein auditiver Vorgang, denn Sie hören für Denkprozesse zunächst ihre eigene Stimme, ob für scheinbar einfache Dinge oder für komplizierte Analysen und daraus folgenden Handlungsstrategien. Aber es ist auch die Stimme die im Idealfall Mut zuspricht, Selbstwert und Selbstvertrauen aufbaut. Wenn es so ist, sind Sie ein positiver Coach und Sie geben somit dem inneren Kritiker,  der oft als Saboteur agiert deutlich weniger Raum. Sie könnten allerdings auch anders und diesem inneren Kritiker die “Vormachtstellung” überlassen und seine Platte ohne Pause abspielen.
"Eine gute Kommunikation verbindet" foto: flickr.com Len Matthews

"Eine gute Kommunikation verbindet" foto: flickr.com Len Matthews

Sie könnten mit sich selbst so reden, wie Sie es vielleicht selbst gar nicht mögen, so wie Sie es wahrscheinlich von Eltern, Lehrern oder anderen Bezugspersonen häufig in der Vergangenheit gehört haben. Sie erinnern sich auditiv an Aussagen von Antreibern, spöttischen Kritikern, Zynikern, Sarkasten, Schwätzern, Besserwissern? So sind Sie von Kindesbeinen an mit vielen Beschränkungen groß geworden, die Sie vielleicht immer noch für gültig und unüberwindbar halten. Hat Sie das je motiviert, fühlen Sie sich damit gut und wollen Sie diesen Stimmen immer noch glauben…? Sicher gab es auch andere motivierende Einflüsse. Da fällt mir ein gutes Zitat eines geschätzten Kollegen und Mentaltrainers ein:

“Irgendwann musst Du Dich entscheiden, ob Du das Leben leben möchtest, dass die anderen von Dir erwarten, oder ob Du Dein Leben leben willst”!

Wie reden Sie mit sich und wie schaffen Sie es eine gute, freundschaftliche Verbindung zu sich selbst aufzubauen, auf deren Nährboden Motivation und mentales Gleichgewicht gedeihen? Haben Sie schon einmal den Begriff Autosuggestion gehört? → Weiterlesen